Jugend: U19 beendet ersten Lehrgang in Kienbaum

Die U19 des DVV im Lehrgang in Kienbaum; Foto: DVV Die U19 des DVV im Lehrgang in Kienbaum; Foto: DVV Der erste Lehrgang im Jahr 2021 steht an und Coach Dan Ilott möchte eine Auswahl treffen, mit wem er in die Vorbereitung auf die WM im Iran geht.

Seit dem 05. April befindet sich das Team rund um Trainer Dan Ilott auf Lehrgang in Kienbaum. Für die Mannschaft ist es der erste Lehrgang seit sechs Monaten.

Trainer Dan Ilott zum Lehrgang: „Für mich geht es darum, die Mannschaft erstmal kennenzulernen und eine Auswahl zu treffen, mit wem wir im Juni in die Vorbereitung zur WM Ende August im Iran gehen. Wir sind echt froh, dass wie jetzt das erste mal zusammenkommen können und wir hier in Kienbaum trainieren dürfen. Ich erwarte von den Spielern, dass sie in der Woche den Fokus auf ihre individuelle Entwicklung legen und offen für neue und weiterführende Lernansätze sind. Wir wollen die Spieler fordern, dass sie hier jeden Tag hart arbeiten und das beste aus sich rausholen."

Mit dabei sind 15 Spieler aus den Jahrgängen 2003 und 2004. 

Spieler Milan Kvrzic zum Lehrgang in Kienbaum: „Hier in Kienbaum sind perfekte Bedingungen für uns: jeden Tag Training und dazu sehr gutes und gesundes Essen. Wir können uns hier komplett auf unseren Sport konzentrieren und immer hundert Prozent geben. Ich freue mich immer auf die Zeit hier. Am Anfang sind meist alle noch etwas zurückhaltend, weil man sich lange nicht gesehen hat. Die Anspannung lassen dann aber alle fallen und dann ist der Vibe, der in so einem Team herrschen sollte, auch schnell gefunden. Ich persönlich hoffe, dass ich viel neues von dem Lehrgang mitnehmen kann, was mich sportlich besser macht. Ich möchte mit dem guten Gefühl nachhause fahren, dass ich immer hundert Prozent gegeben habe und ein Stück besserer Volleyballspieler geworden bin." 

Bis zum Samstag (10.04.) bleibt die Mannschaft zusammen in Kienbaum, bis es im Juni in die Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft im Iran geht.

Das Team hält alle Fans auch auf ihrem Instagram-Account auf dem Laufenden. 

Dan Ilott ist nach dem Lehrgang sichtlich zufrieden mit seinem Team: „Es war wichtig, das Team nach so einer langen Zeit endlich wieder zu sehen und trainieren zu dürfen. Die größte Herausforderung für uns ist es, dass wir im Vergleich zu anderen Jahren deutlich weniger Zeit im Team verbringen können. Wir müssen in den Lehrgänge daher noch intensiver und konzentrierter arbeiten. Aber die Jungs haben das echt gut gemacht und wir hatten ein super Lehrgang. Das Team ist aber trotz der ganzen Umstände eine richtig gute Mannschaft und wenn wir so spielen, wie wir in Kienbaum trainiert haben, können wir dem ein oder anderen Team bei der WM Schwierigkeiten bereiten.

Weiter geht es für die U21 im Sommer zu einem weiteren Lehrgang, der dann als Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft im September dient. 

Kader

Name Verein
Djifa Amedegnato Berliner TSC
Severin Brandt ASV Dachau
Simon Breinbauer VSG Marktredwitz
Felix Hemmer VC Dresden
Philipp Herrmann TV Rottenburg
Philipp Hornung Heidelberg TV
Lovis Homberger FT Freiburg
Anton Jung TV Rottenburg
Milan Kvrzic TV Rottenburg
Carl Möller TV Rottenburg
Juro Petrusic TSV Grafing
Patrick Rupprecht ASV Dachau
Lars Stenchly FCJ Köln
Laurenz Welsch TSV Herrsching
  • comdirect
  • Hummelsport
  • Mikasa