German Beach Tour

Foto: Florian Treiber Foto: Florian Treiber Die German Beach Tour ist die ranghöchste nationale Beach-Volleyball Tour in Deutschland mit Turnieren im ganzen Bundesgebiet. Den Abschluss der Beach-Volleyball Saison bilden traditionell die Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften in Timmendorfer Strand. Hier werden alljährlich die Deutschen Meistertitel vergeben.

Historie

Von 1993 bis 1999 ist LiptonIce Sponsor und Namensgeber der deutschen Masters- und Cups-Serie. 2000 bis 2002 leiht Deo-Hersteller Mum der deutschen Beach-Volleyball-Serie seinen Namen. 2003 bis 2005 finden Renault Beach Cups, Vodafone und Zürich Masters sowie Nokia Beach Cups statt. Ab 2006 bis 2017 finden die smart beach tour sowie smart super cups statt. 2018 und 2019 dann unter dem Namen Techniker Beach Tour. Die Corona-Pandemie hat 2020 die bekannte Tour durcheinander gewirbelt.

  • Hummelsport
  • Mikasa