Social Media

Foto: Conny Kurth Foto: Conny Kurth Wir vereinen alle Volleyball-Fans aus Halle, Beach, Snow und Freizeit! Gebt uns ein LIKE, wenn ihr keine News rund um alle Volleyball- und Beach-Volleyball News und National-Teams verpassen wollt. Wir sind hautnah dabei und teilen mit Euch großartige Emotionen und Erlebnisse. Folgt dem Deutschen Volleyball-Verband auf Instagram, Facebook, Twitter und TikTok sowie der Deutschen Volleyball Sport GmbH auf LinkedIn.

 

 

 

 

 

Community Richtlinien

Unsere Social Media Netiquette

Der DVV möchte auf seinen Social Media Kanälen allen Nutzer*innen eine Volleyball-Heimat bieten. Authentisch und unterhaltsam soll eine positives Nutzererlebnis mit Themen rund um den Volleyball-Sport geboten werden. Unsere Community verbindet die Leidenschaft für den Sport und damit auch für die Werte, die uns der Sport als Teil unserer Gesellschaft bietet. Wir möchten unsere Community durch klare Rahmenbedingungen in einem positiven Social Media Erlebnis auf unseren Kanälen unterstützen. Unsere Community-Richtlinien definieren unsere Werte sowie einen Verhaltenskodex auf unseren Kanälen, in den Kommentarspalten und im Messenger. Sie liefern Anhaltspunkte dafür, was erlaubt ist und was nicht, damit sich jede*r willkommen fühlen kann.  

Der DVV

  • Steht für fairen Sport und setzt sich für Anti-Doping ein.
  • Steht für Respekt allen Menschen gegenüber, unabhängig von Alter, Herkunft oder sexueller Orientierung.
  • Verurteilt Rassismus und Diskriminierung jeglicher Art.
  • Fördert Integration und Inklusion.
  • Setzt sich ein für Gleichberechtigung aller Sportlern und Sportlerinnen.
  • Setzt sich ein für Prävention von sexualisierter Gewalt im Sport.
  • Zeigt keine Toleranz gegenüber Hass, Hetze und Beleidigungen in unserer Gesellschaft, in unserem Sport, weder im persönlichen noch im digitalen Raum.

Social Media Netiquette

Wir freuen uns über einen bereichernden Austausch und sind an konstruktiven Rückmeldungen immer interessiert. Dennoch müssen wir auf den folgenden Diskussionsregeln bestehen. Wir behalten uns vor, im Fall von Verstößen einzelne Beiträge zu entfernen und bei schweren oder wiederholten Verstößen UserInnen von unseren Kanälen auszuschließen. Auch ein nachträgliches Entfernen oder Blockieren ist möglich.

Bei der Beurteilung und Einordnung von UserInnen-Kommentaren beachten wir selbstverständlich das Verhältnismäßigkeitsprinzip. Wir zensieren damit nicht, sondern nehmen das Hausrecht unserer Online-Diskussionsangebote in Anspruch, um einen konstruktiven Austausch und die Beteiligung aller zu gewährleisten.

Diese Regeln gelten auf unseren Social Media Kanälen:

  • Wahre die Regeln der Höflichkeit, wie in einem Gespräch von Angesicht zu Angesicht.  
  • Es wird niemand beleidigt, verbal oder anderweitig verletzt.
  • Drohungen und Verunglimpfungen aller Art, Aufforderungen und Androhungen zu Gewalt, Provokationen und Unterstellungen haben hier keinen Platz.
  • Jede Form der Diskriminierung oder Diffamierung von Menschen oder Gruppen aufgrund deren Herkunft, religiöser Zugehörigkeit, Nationalität, körperlicher Verfassung, sexueller Identität, Geschlechts, Einkommensverhältnisse oder ihres Alters wird nicht akzeptiert. Dazu zählen auch Aussagen, die dazu dienen, sich über eine Person lustig zu machen, sie zu demütigen, zu beschämen, einzuschüchtern oder zu verletzen.
  • Beleidigende, volksverhetzende, ehrverletzende, pornografische, hetzerische, jugendgefährdende oder gar strafbare Äußerungen werden verborgen oder entfernt.
  • Unwahrheiten und nicht belegte Thesen sollten vermieden werden, ebenso wie Fehlinformationen, mit denen Hass, Vorurteile geschürt werden oder Panik verbreitet wird.
  • Der Schutz Minderjähriger wird gesichert.
  • Respektiere die Persönlichkeitsrechte deiner Mitmenschen und das Recht am eigenen Bild. Veröffentliche keine persönlichen, schützenswerten Daten wie Adressen oder Rufnummern.
  • Das Urheberrecht wird beachtet. Zitate müssen korrekt als solche gekennzeichnet werden, auch wenn sie sehr bekannt sind.
  • Nicht belegbare Theorien oder nicht belegte Behauptungen und Verdächtigungen können ebenfalls entfernt werden, insbesondere, wenn sie ehrverletzend oder geschäftsschädigend sind.
  • Der Missbrauch der Kommentarfunktion für werbliche Zwecke ist untersagt.
  • Kommentare, die automatisch/maschinell generiert wurden (insb. Bots) oder offensichtlich Teil einer Kampagne sind (Shitstorms), können ebenfalls entfernt bzw. deren AbsenderInnen blockiert werden.

Zusammengefasst: kein Spamming, Trolling oder Bashing! ;)))

Wir behalten uns grundsätzlich vor, Anzeige zu erstatten, wenn ein Straftatbestand erfüllt ist. Wer öffentlich im Netz andere beleidigt, kann mit bis zu zwei statt mit bis zu einem Jahr Freiheitsstrafe bestraft werden (§ 185 StGB).

Disclaimer:

Alle Userinnen und User sind für die von ihnen veröffentlichten Beiträge selbst verantwortlich. Der DVV übernimmt dafür keine Haftung. Mit dem Freigeben eines Kommentars auf unseren Plattformen und Kanälen erklärst du dich einverstanden, dass deine Aussagen öffentlich zugänglich werden und daraufhin auch zitiert werden können. Wir behalten uns vor, die Netiquette aktuell anzupassen.

 

  • comdirect
  • Hummelsport
  • Mikasa