DVV-Pokalauslosung: Achtelfinals der Frauen stehen fest

Foto: Sebastian Wells Foto: Sebastian Wells Bei der Auslosung der Achtelfinals im DVV-Pokal, die live auf SPORT1.de übertragen wurde, zog Losfee Antonia „Toni“ Stautz, Außenangreiferin von Schwarz-Weiß Erfurt, folgende vier Duelle zwischen den Teams der 1. Bundesliga Frauen: Es messen sich der VfB Suhl LOTTO Thüringen mit dem USC Münster, Titelverteidiger Allianz MTV Stuttgart trifft auf VC Neuwied 77, Schwarz-Weiß Erfurt empfängt den Tabellennachbarn der abgelaufenen Saison NawaRo Straubing und die Roten Raben Vilsbiburg spielen zu Hause gegen den Vizemeister 2022 SC Potsdam.

Der DVV-Pokalfinalist 2022 Dresdner SC, die Ladies in Black Aachen, der SSC Palmberg Schwerin sowie der VC Wiesbaden spielen auswärts gegen die Regionalpokalsieger. Ausgespielt werden die vier Regionalpokalsieger am 23. Oktober. Die Achtelfinals finden am 12. und 13. November statt.

Viertel- und Halbfinale werden ebenfalls ausgelost, sobald die jeweils vorhergehende Runde gespielt wurde. Das Viertelfinale findet am 26. und 27. November statt. Die Halbfinals werden am 10. und 11. Dezember ausgespielt. Großes Ziel aller Mannschaften ist das DVV-Pokalfinale, das jedes Jahr zu den absoluten Highlights der Volleyballsaison zählt.

DVV-Pokal, Achtelfinale der Frauen:

  • AF1: Sieger aus Nordwest gegen Nordost – Dresdner SC
  • AF2: Sieger aus gegen West gegen Nord – Ladies in Black Aachen
  • AF3: Sieger aus Südwest gegen Südost – SSC Palmberg Schwerin
  • AF4: Sieger aus Ost gegen Süd – VC Wiesbaden
  • AF5: VfB Suhl LOTTO Thüringen – USC Münster
  • AF6: Allianz MTV Stuttgart – VC Neuwied 77
  • AF7: Schwarz-Weiß Erfurt – NawaRo Straubing
  • AF8: Rote Raben Vilsbiburg – SC Potsdam

Text: Volleyball Bundesliga

  • Hummelsport
  • Mikasa