Deutscher BFS-Cup

Jährlich werden
- auf Landesebene Mixed-Turniere
- auf Regionalebene der BFS-Cup Nord und BFS-Cup Süd und
- auf Bundesebene der Deutsche BFS-Cup
ausgetragen.

Die besten Mannschaften aus den Regionalcups qualifizieren sich wiederum für den Deutschen BFS–Cup (12 Teams).

Spielberechtigt nach den Ordnungen sind Volleyballer/innen mit DVV- Spielerpass (klassisch) in weißer Farbe oder ePass und gültigem BFS-Staffelleitereintrag für das laufende Spieljahr.

Der BFS-Staffelleitereintrag für das laufende Spieljahr ist der Spielberechtigung nach DVV-Bundesspielordnung Punkt 6 gleichgestellt. Ein Vereinswechsel ist deshalb nur nach DVV-Bundesspielordnung Punkt 8.3.1. möglich. Damit ergibt sich für einen Wechsel von der allgemeinen Klasse in den BFS-Spielbetrieb oder umgekehrt, auch innerhalb desselben Vereines, eine Wechselsperre von 3 Monaten.

Die BFS-Spielordnung und deren Anlagen, sowie die BFS-Cup Regeln sind zu beachten und finden entsprechend Anwendung -> Ordnungen: Link

 

 

KALENDER 2018 Alle Termine
Deutscher BFS-Cup
  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa