1992, mit der Errichtung des Instituts für Angewandte Trainingswissenschaft Leipzig (IAT), wurde eine Institutsphilosophie entwickelt, die bis heute die Leitorientierung für die Arbeit dieses Instituts darstellt.
Prinzipiell ist die Arbeit auf die konzeptionellen und wissenschaftlichen Lösungsbedürfnisse des deutschen Spitzen- und Nachwuchssports unter Beachtung folgender Maxime eingestellt:

  • deutschen Sportlerinnen und Sportlern internationale Chancengleichheit zu gewährleisten
  • unter Wahrung der Prinzipien eines humanen Spitzensports
  • in enger Kooperation mit den Partnern in den Sportverbänden und im wissenschaftlichen Verbundsystem.

Im Volleyball werden folgende Spielbeobachtungssysteme eingesetzt:

Der Volleyball-Assistent ist ein Dokumentenverwaltungssystem für das Volleyballtraining. Das Programm dient der Erfassung und Kategorisierung von Trainingsübungen und der Zusammenstellung individueller Trainingsabläufe.
Zudem sind die Mitarbeiter des IAT wertvolle Hilfen für die DVV-Nationalmannschaften, da sie sehr oft als Spielbeobachter zur Verfügung stehen.

Kontaktadresse:

Institut für Angewandte Trainingswissenschaft
Fachbereich Technik-Taktik
Dr. Bernd Zimmermann
Wissenschaftlicher Mitarbeiter Volleyball
Marschnerstraße 29
04109 Leipzig
Tel.: 0341 4945 164
Fax: 0341 4945 400
bzimmer@iat.uni-leipzig.de

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa