Stiftung Deutscher Volleyball

Die Stiftung Deutscher Volleyball trauert um ihren Initiator und Gründer Roland Mader, der am 27. August an den unheilbaren Folgen eines Sturzes gestorben ist. Eine große Trauergemeinde hat sich am 07. September in der Pfarrkirche von Nideggen versammelt, um ihn auf seinem letzten Weg zu geleiten.

 

 

 

Organe der Stiftung

Die Stiftung Deutscher Volleyball (SDV) setzt sich aus den Organen Kuratorium und Vorstand zusammen. Dem Kuratorium gehören Persönlichkeiten aus Sport, Wirtschaft und des übrigen öffentlichen Lebens an. Der Vorstand der Stiftung besteht aus Präsidiumsmitgliedern des Deutschen Volleyball-Verbandes sowie aus Vertretern der Landesverbände und des Kuratoriums.

Aufgaben der Stiftung

Die Stiftung Deutscher Volleyball hat die Unterstützung und Förderung des Volleyballsports in Deutschland als zentrale Aufgabe. Insbesondere betrifft dies:

  • die Unterstützung von Spitzensportlern
  • Zuwendungen an den DVV für Nachwuchs-Spitzensportprojekte
  • die Bereitstellung von Lehr- und Lernmaterial
  • die Öffentlichkeitsarbeit, Herausgabe von Publikationen
  • die Förderung von internationalen Kontakten
  • sportmedizinische Projekte 

Sitz der Stiftung

Stammsitz: 

Oberschleißheim

Anschrift:

Stiftung Deutscher Volleyball

Otto-Fleck-Schneise 8

60528 Frankfurt/Main

Bankverbindungen

Deutsche Kreditbank AG

IBAN: DE52 1203 0000 1006 1144 31

SWIFT BIC: BYLADEM1001

Deutsche Kreditbank AG (Spendenkonto)

IBAN: DE15 1203 0000 1010 3927 00

SWIFT BIC: BYLADEM1001

Ansprechpartner

Jörg Schwenk

Telefon (069) - 69 50 01-0

Telefax (069) - 69 50 01-24

stiftung@volleyball-verband.de

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa