Laura ist zurück - Lippmann/Ludwig Premiere auf der Beach Pro Tour

Foto: Volleyballworld Foto: Volleyballworld Kapstadt, Südafrika: Was für eine traumhafte Kulisse für das gemeinsame Debüt auf der World Tour. Laura Ludwig, mittlerweile 2-fach Mama, ist nach 14 Monaten zurück auf dem internationalen Sand. Gemeinsam mit Louisa Lippmann startet sie in Kapstadt auf der Beach Pro Tour. Dank einer Wildcard kann das Duo auf höchstem Niveau die ersten gemeinsamen Schritte gehen. Livestreams auf Volleyballworld.tv.

NRD Beitrag vor dem Start von Lippmann/Ludwig in Kapstadt

  • Event-Seite
  • Turnierkategorie: FIVB Beach Pro Tour - Elite16
  • Wann: 2. - 6. November 2022
  • Wo: Kapstadt, Südafrika
  • Zeitverschiebung: Kapstadt ist 1 Stunde vor Berlin
  • Livestream: Volleyballworld.tv

 

+++ Freitag, 4. November +++

  • Damit beenden Simon Kulzer/Momme Lorenz das Turnier mit Platz 4 in der Gruppe, aber jeder Menge Erfahrung gegen die absoluten Top-Teams. Laura Ludwig/Louisa Lippmann verpassen den Sprung ins Viertelfinale als Gruppendritte ebenfalls.

Lippmann/Ludwig vs. Kotnik/Lovsin (SLO) 0:2 (17:21, 12:21)

Kulzer/Lorenz vs. Mol/Sorum (NOR) 0:2 (13:21, 14:21)

Lippmann/Ludwig vs. Suzuka/Reika (JPN) 2:0 (22:20, 21:16)

 

„Es war toll zu sehen, dass das Gefühl noch da ist, das gefällt mir,“ kommentierte Laura Ludwig ihr erstes Spiel in Kapstadt. „Ich liebe den Wettkampf und war auf jeden Fall nervös, aber die Leute hier in Kapstadt waren wirklich nett. Sie haben jeden bejubelt und es fühlt sich toll an, wieder auf dem Platz zu sein.“

„Es ist alles noch sehr neu, aber auch spannend,“ ergänzte Louisa Lippmann. „Ich freue mich sehr, mit Laura hier in Kapstadt spielen zu können.“

„Ich würde sagen, meine Denkweise bleibt die gleiche – ich erwarte immer noch viel von mir selbst,“ sagt Laura Ludwig. „Vielleicht bin ich jetzt etwas geduldiger, aber ich möchte immer noch 100% bei allem sein, was ich tue. Ich fühle mich jetzt ein wenig entspannter, ich werde nicht verrückt, wenn ich eine Minute zu spät zum Training komme. Mein Team ist großartig, dass sie all das verstehen und mir mit meiner Routine helfen.“

 

+++ Donnerstag, 3. November +++

Lippmann/Ludwig vs. Stockman/Kraft (USA) 0:2 (19:21, 15:21)

Kulzer/Lorenz vs. Seidl/Waller (AUT) 0:2 (14:21, 17:21)

Kulzer/Lorenz vs. Berntsen/Mol (NOR) 1:2 (21:19, 8:21, 4:15)

 

+++ Mittwoch: 2. November +++

Qualifikation

  • Damit gelingt Simon Kulzer/Momme Lorenz der Einzug ins Hauptfeld des Elite 16 Turniers.

Kulzer/Lorenz vs. Elazar/Ohana (ISR) 2:0 (21:17, 21:19)

Kulzer/Lorenz vs. Bercik/Bercik (CZE) 2:0 (21:19, 21:13)

 

Im September 2021 bestritt Laura Ludwig ihr letztes Turnier bei der DM in Timmendorfer Strand, bevor sie sich in die Babypause verabschiedete. In Kapstadt steht für Louisa Lippmann das zweite Turnier auf der Weltserie an. Ein knappes Jahr nach ihrem letzten Auftritt für die deutsche Nationalmannschaft in der Halle gab sie auf den Malediven bereits ihr Pro Tour Debüt mit Anna-Lena Grüne und schon im August konnte die 1,90m große Blockspielerin internationale Luft bei den European Championships schnuppern. In Kapstadt starten Lippmann/Ludwig, die Paris 2024 als großes Ziel angeben, in die gemeinsame Zeit auf dem Beach-Volleyball Court.

 

Deutsche Teams im Hauptfeld:

  • Louisa Lippmann/Laura Ludwig

Zeitplan:

  • Mittwoch, 2.11.2022: Qualifikation
  • Donnerstag-Sonntag, 3.-6.11.2022: Hauptfeld

Elite 16 Event Format:

  • Teams pro Geschlecht: 16
  • 12 Teams stehen direkt im Hauptfeld
  • Qualifikation: 16 Teams
  • Gruppenphase: 4 Gruppen a 4 Teams, Single Elimination
  • K.o.-Phase: Single Elimination (Viertelfinale, Halbfinale, Bronze-Spiel, Finale)
  • Preisgeld: 300,000 US Dollar (150,000 pro Geschlecht)
     
     
     
  • Hummelsport
  • Mikasa