Ohne Glück in der K.o.-Runde - Deutsche Teams alle ausgeschieden

Foto FIVB Foto FIVB Die Beach-Volleyball World Tour ist zurück: Mit fünf deutschen Teams starten am Dienstag in Doha (Katar) die Gruppenspiele des 4-Sterne-Turniers, in dem es um wichtige Punkte für die Olympia-Qualifikation geht. Weltverband FIVB überträgt live auf YouTube.

ZUM AKTUALISIEREN HIER KLICKEN

+++ Sportdeutschland überträgt Halbfinals sowie Finals live +++

Am Donnerstag und Freitag wird in Doha um die ersten Medaillen der Saison gespielt. Mit dabei ist auch Sportdeutschland.TV, das alle Spiele ab den Halbfinals live überträgt.

Am Donnerstag startet die Übertragung 14:30 Uhr und zeigt die Halbfinalspiele der Frauen und Männer: Zum Livestream

Freitag startet der Beach-Tag ab 14:00 Uhr und begint mit den Spielen um Bronze: Zum Livestream

+++ Deutsche Teams ausgeschieden +++

Nachdem sich alle deutschen Duos erfolgreich in die K.o.-Runde gespielt hatten (davon drei Gruppensiege) erfolgte prompt die Bruchlandung. Mit fünf Niederlagen wurde der Tag beendet.

Dabei nehmen Thole/Wickler, Kozuch/Ludwig und Bieneck/Schneider auf Platz neun noch 400 Weltranglistenpunkte sowie ein Preisgeld von 4.000 US-$ mit, für Behrens/Ittlinger und Körtzinger/Schneider bleibt Rang 17 und 320 Weltranglistenpunkte sowie 3.000 US-$ Preisgeld.

+++ Achtelfinale  +++

Thole/Wickler vs. Lucena/Dalhausser (USA) 0:2 (19-21, 17-21) | 9. Platz

Bieneck/Schneider vs. Makroguzova/Kholomina (RUS) 0:2 (14-21, 15-21) | 9. Platz

Kozuch/Ludwig vs. Ana Patricia/Rebecca (BRA) 0:2 (18-21, 14-21) | 9. Platz

+++ 1. K.o.-Runde  +++

Körtzinger/Schneider vs. Sweat/Walsh Jennings (USA) 1:2 (21-15, 14-21, 19-17) | 17. Platz

Behrens/Ittlinger vs. Makroguzova/Kholomina (RUS) 0:2 (19-21, 16-21) | 17. Platz

+++ 2. Gruppenspiele  +++

Kozuch/Ludwig vs. Hermannova/Slukova (CZE) 2:1 (24-22, 16-21, 15-12) - Gruppensieg und Achtelfinale für Kozuch/Ludwig

Bieneck/Schneider vs. Ana Patricia/Rebecca (BRA) 2:1 (17-21, 21-17, 15-11) - Gruppensieg und Achtelfinale für Bieneck/Schneider

Thole/Wickler vs. Samoilovs/Smedins (LAT) 2:0 (21-12, 27-25) - Gruppensieg und Achtelfinale für Thole/Wickler

Behrens/Ittlinger vs. Taina/Victoria (BRA) 2:1 (21-13, 16-21, 15-9) - Platz drei in der Gruppe und erste K.o.-Runde für Behrens/Ittlinger

Körtzinger/Schneider vs. Soria/Carro (ESP) 2:0 (21-19, 21-13) - Platz drei in der Gruppe und erste K.o.-Runde für Körtzinger/Schneider

 +++ 1. Gruppenspiele +++

Behrens/Ittlinger vs. Sweat/Walsh Jennings (USA) 0:2 (18-21, 13-21)

Bieneck/Schneider vs. Liliana/Elsa (ESP) 2:0 (21-18, 21-14)

Kozuch/Ludwig vs. Körtzinger/Schneider 2:1 (22-20, 19-21, 15-11)

Thole/Wickler vs. Elmajid/Ziad (QAT) 2:0 (21-11, 21-16)

Mit jeweils einem Sieg im ersten Spiel haben Bieneck/Schneider, Kozuch/Ludwig und Thole/Wickler die Qualifikation für die K.o-Runde bereits in der Tasche. Am Nachmittag spielen alle drei Duos um den Gruppensieg und den damit verbundenen Einzug ins Achtelfinale. Für Behrens/Ittlinger und Kötzinger/Schneider geht es dagegen Mittwochvormittag weiter. Nur ein Sieg hält sie im Turnier.

+++ Ein Team weiter, ein Team ausgeschieden +++

Das Turnier in Doha startete am Montag in der Qualifikation mit zwei deutschen Teams. Lukas Pfretzschner/Robin Sowa mussten bereits in der ersten Runde ran, in der das brasilianische Team Saymon/Fabio auf sie wartete. Leider ohne Erfolg: Das DVV-Duos musste sich mit 0:2 (19-21, 13-21) geschlagen geben und verpasste den Sprung in die Gruppenphase.

Leonie Körtzinger/Sarah Schneider hatten in Runde zwei ihren ersten Aufschlag und konnten sich mit dem knappen 2:1 (21-17, 21-23, 16-14)-Sieg gegen die Norwegerinnen Helland-Hansen/Lunde ihr Ticket für das Dienstag beginnende Hauptfeld buchen.

Fünf Team im Hauptfeld dabei

Bei den Frauen starten am Dienstag damit Margareta Kozuch/Laura Ludwig, Victoria Bieneck/Isabel Schneider, Kim Behrens/Sandra Ittlinger sowie Sarah Schneider/Leonie Körtzinger.

Bei den Männern sind Julius Thole/Clemens Wickler als einziges deutsches Team im Hauptfeld dabei. Für Lars Flüggen/Nils Ehlers kam Doha noch zu früh: „Wir hatten gehofft, dass Lars rechtzeitig wieder fit wird, aber leider brauchen wir noch ein wenig Zeit, bis wir wieder gemeinsam im Sand stehen können“, veröffentlichte das Duo auf Instagram.

  • comdirect
  • Hummelsport
  • Mikasa