Bronze bei den "Queen of the Court Finals" für Schneider/Sude

Foto: Conny Kurth Foto: Conny Kurth Das Turnier stellt das Finale der King of the Court Turniere 2022 dar, die in Hamburg, Utrecht und Brasilien stattfanden. Bei den Damen und Herren werden die besten Teams der Turniere antreten. Das Gesamtpreisgeld für die King of the Court Crowns Series 2022 beträgt 325.000 USD. Das Event findet wie schon 2022 in der Aspire Zone statt. Die auch als Doha Sports City bekannte Zone ist ein 250 Hektar großer Sportkomplex im Stadtteil Baaya in Doha, Katar.

King of the Court Crown Series Finals 2022

 

+++ Samstag, 14.01.2023: Finaltag +++

  • Finale mit Schneider/Sude um 17 Uhr

Isabel Schneider und Julia Sude sind im Finale das drittbeste Team und sichern sich Bronze bei den Finals. Der Sieg geht an das niederländische Duo Piersma/Bekhuis. Bei den Männern gewinnen die Schweden Åhman/Hellvig.

  • Playoffs mit Henning/Winter um 16 Uhr

Vier Teams, 15 Minuten, nur das beste Teams ergattert den letzten Finalplatz. Das gelingt den schwedischen Europameistern Åhman/Hellvig, die sich in den Playoffs durchsetzen.

+++ Freitag, 13.01.2023: Halbfinale +++

  • Isabel Schneider/Julia Sude Halbfinale B um 17 Uhr:

Das deutsche Duo trifft auf Piersma/Bekhuis (NED), Makhno/Makhno (UKR), Akiko/Yurika (JPN) und Vergé-Dépré/Bentele (SUI). Die besten zwei Teams der 5er-Runde ziehen ins Finale ein.

  • Paul Henning/Sven Winter Halbfinale B um 18:15 Uhr:

Es warten die Kings of the Court Doha aus dem letzten Jahr Ahmed/Cherif (QAT), King of Hamburg 2022 Robert Meeuwsen mit Partner Alexander Brouwer (NED) sowie Field/Immers (USA/NED) und Popov/Reznik (UKR). Die besten zwei Teams der 5er-Runde ziehen ins Finale ein.

+++ Donnerstag, 12.01.2023 +++

  • Pool C: Paul Henning/Sven Winter - Donnerstag ab 16:15 Uhr

Paul Henning/Sven Winter haben sich in Pool C unter die besten drei Teams gespielt und damit direkt das Halbfinale erreicht. Mit einem starken Auftakt auf der King-Seite wurde direkt zu Beginn fleißig Punkte gesammelt. Im zweiten Durchgang erwischten sie starke letzte 5 Minuten und konnten das österreichische Duo punktemäßig noch überholen.

+++ Mittwoch, 11.01.2023 +++

  • Pool A: Isabel Schneider/Julia Sude - Mittwoch ab 14 Uhr

Isabel Schneider und Julia Sude haben den perfekten Start erwischt. In Pool A gewannen sie alle 3 Runden mit den meisten Punkten und sicherten sich den ersten goldenen Ball des Turniers. Mit dem Erreichen des 15. Punkts beendeten sie den letzten Durchgang sogar vorzeitig als Gewinnerinnen. Damit stehen sie direkt im Halbfinale!

 

Die Queen of the Court 2022 greift erneut zum Titel

Isabel Schneider kennt sich aus auf dem Thron von Doha. Im Januar 2022 gewann sie, damals noch zusammen mit Sandra Ittlinger, die Final Crown Series. In diesem Jahr greift sie mit ihrer neuen Partnerin und Blockspielerin Julia Sude an. Bei den Männern ist ebenfalls ein deutsches Duo dabei: Sven Winter und Paul Henning nehmen den Kampf um die Krone an. Der Titel wird von Ahmed/Cherif aus Qatar verteidigt.

 

So funktioniert King of the Court!

  • Hummelsport
  • Mikasa