Starke Premiere: Let's go volley Cup

Nachwuchshöhepunkt in Bad Blankenburg

Willkommen in Thüringen: Zwei Tage voller Einsatz
Willkommen in Thüringen: Zwei Tage voller Einsatz

Schul-Teams aus ganz Deutschland sind vom 21. bis 24. November in die Landessportschule in Thüringen gereist, um viel Volleyball zu spielen und spannende Begegnungsmomente zu erleben. Statt einer Deutschen Meisterschaft in der Wettkampfklasse IV des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia", an der vor allem die Landessieger*innen teilnehmen können, ist die DVJ nach der Pandemie in eine neue Richtung gegangen: 

Spannendes Finale: Elly-Heuss-Schule (Wiesbaden) gegen Schule Rontzeelenstraße (Bremen)
Spannendes Finale: Elly-Heuss-Schule (Wiesbaden) gegen Schule Rontzeelenstraße (Bremen)

Auch ohne sportliche Qualifikation konnten sich engagierte Schulen anmelden. Mit Erfolg: Aus den entferntesten Bundesländern - Schleswig-Holstein,  Saarland und Baden-Württemberg - sind Teams in den vorwinterlichen Thüringer Wald gefahren.

Nachhaltiges Lernen über Nachhaltigkeit - mit Philipp Struwe
Nachhaltiges Lernen über Nachhaltigkeit - mit Philipp Struwe

Neben dem sportlichen Programm bearbeiteten die Schüler*innen in verschiedenen Arbeitsgruppen das Thema Nachhaltigkeit. Auch für die zukünftige Ausrichtung des "Let's go volley"-Cups wurden viele gute Ideen gesammelt, um die Veranstaltung zukunftsfähig zu machen. Einige Ideen sind auch für andere Jugendveranstaltungen umsetzbar und können Volleyballer*innen helfen umweltbewußter zu handeln. Die Referent*innen Philipp Struwe und Kathin Holtwick waren begeistert: "Die jungen Leute haben sehr gute Vorschläge zusammengestellt. Ich freue mich, wenn vieles davon umgesetzt wird und das Format im Einklang mit Natur und Sportler*innen weiterentwickelt wird."

Die finanzielle Unterstützung der Deutschen Sportjugend ermöglichte die Ausrichtung.

Spielplan und Ergebnisse
Fotos der Veranstaltung
  • Hummelsport
  • Mikasa