Die 30. Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften DM in Timmendorfer Strand starten am Donnerstag - Tickets noch verfügbar

Foto: Florian Treiber Foto: Florian Treiber Die deutschen Beach-Volleyball-Meisterschaften in Timmendorfer Strand nähern sich. Das nationale Saison-Highlight feiert dieses Jahr 30-jähriges Jubiläum in der Ostsee-Gemeinde. Am ersten Septemberwochenende kämpfen die besten 16 Teams aus Deutschland um den Titel Deutscher Meister und Deutsche Meisterin.

SPIELPLAN

LIVESTREAM

Den Sommer über konnten die deutschen Beach-Volleyballer*innen auf den verschiedensten Turnieren Punkte sammeln, um sich für die Deutschen Beach-Volleyball-Meisterschaften in Timmendorfer Strand zu qualifizieren. National war dies vor allem über die Turniere der German Beach Tour, sowie seit diesem Jahr erstmals über die Turniere der Serie ROCK the BEACH und weiterhin über hochkarätige Landesverbandsturniere möglich.

Können die amtierenden Deutschen Meisterinnen Sarah Schulz und Chantal Laboureur ihren Titel gmeinsam verteidigen und sich erneut krönen?

Die amtierenden Meister der Männer treten jeweils in einer neuen Team-Konstellation an. Kann Sven Winter mit dem ehemaligen Hallenspieler Paul Henning oder doch Alexander Walkenhorst mit Max Betzien den Titel verteidigen? 

Die Antworten gibt es vom 1. bis 4. September am Timmendorfer Strand.

Tickets gibt es auf der Webseite der German Beach Tour.

Event-Ablauf:

Mittwoch, 31. August

  • 18-22 Uhr: Award-Show im Sponsorendorf

Donnerstag, 1. September

  • 11-19 Uhr: Hauptrundenspiele auf 3 Courts
  • 19-22 Uhr: Jubiläumsfeier "30 Jahre DM in Timmendorfer Strand"

Freitag, 2. September

  • 10-18 Uhr: Hauptrundenspiele auf 3 Courts
  • 19-23 Uhr: Sundowner-Party by Sausalitos im Sponsorendorf

Samstag, 3. September

  • 10-17 Uhr: Hauptrundenspiele auf dem Center Court
  • 17-19 Uhr: Halbfinalspiele der Frauen auf dem Center Court
  • 19-23 Uhr: öffentliche Players Party im Sponsorendorf

Sonntag, 4. September

  • 11-13:30 Uhr: Halbfinalspiele der Männer auf dem Center Court
  • 13:30 -19 Uhr: Finalspiele der Frauen und Männer auf dem Center Court
  • 19 Uhr: Siegerehrung auf dem Center Court
  • im Anschluss: Pressekonferenz und Verabschiedung im Sponsorendorf

DM Zulassung Frauen

Platz

Name Verein
1 Karla Borger – Julia Sude DJK TuSA 06 Düsseldorf
2 Svenja Müller – Cinja Tillmann ETV Hamburg - DJK TuSA 06 Düsseldorf            
3 Sandra Ittlinger – Isabel Schneider FC St. Pauli
4 Chantal Laboureur – Sarah Schulz MTV Stuttgart - DJK TuSA 06 Düsseldorf     
5 Melanie Gernert – Anne Krohn DJK TuSA 06 Düsseldorf e.V. - 1. VC Stralsund
6 Anna-Lena Grüne - Kira Walkenhorst Helios GRIZZLYS - DJK TuSA 06 Düsseldorf e.V. 
7 Leonie Klinke – Lena Ottens DJK TuSA 06 Düsseldorf
8 Christine Aulenbrock – Sandra Ferger VfL Osnabrück
9 Melanie Paul – Nele Schmitt Beachsport e. V. - DJK TUSA 06 Düsseldorf
10 Chenoa Christ – Lisa-Sophie Kotzan VC Wiesbaden - TV Dingolfing
11 Leonie Körtzinger – Lea Kunst ETV Hamburg
12 Hanna-Marie Schieder – Paula Schürholz DJK TuSA 06 Düsseldorf e.V.
13 Larissa Claaßen – Nina Interwies Beach me
14 Anna Behlen – Sarah Schneider Beach me - ETV Hamburg
15 Lena Overländer – Sarah Overländer TSV Bayer 04 Leverkusen
16 Anna Hoja – Stefanie Klatt DJK TuSA 06 Düsseldorf

DM Zulassung Männer

Platz

Name Verein
1 Nils Ehlers – Clemens Wickler ETV Hamburg
2 Lukas Pfretzschner – Robin Sowa FC St. Pauli
3 Benedikt Sagstetter – Jonas Sagstetter Beach4U
4 Paul Henning – Sven Winter United Volleys Frankfurt - DJK TuSA 06 Düsseldorf
5 Bennet Poniewaz – David Poniewaz FC Schüttorf 09
6 Paul Becker – Armin Dollinger United Volleys Frankfurt - Beach4U
7 Jannik Kühlborn – Eric Stadie BeachL e.V. - Hauptstadt Beacher e.V.
8 Philipp Huster – Simon Pfretzschner ETV Hamburg
9 Jonas Reinhardt – Milan Sievers Beachraum Mainz e.V. - Beach Me e.V.
10 Max Just – Lui Wüst VCO Berlin - VC Olympia Berlin
11 Georg Wolf – Peter Wolf United Volleys Frankfurt
12 Jonathan Erdmann – Theo Timmermann Netzhoppers KW-Bestensee
13 Kim Huber – Daniel Kirchner Beach4U
14 Max Betzien – Alexander Walkenhorst BeachL e.V. - DJK TuSA 06 Düsseldorf
15 Momme Lorenz – Thomas Schmidt Kieler TV – Hauptstadt Beacher
16 Manuel Harms – Leo Hauschild TuS Mondorf - ETV Hamburg

  • Hummelsport
  • Mikasa