Teams trotzen am ROCK the BEACH Finaltag mit guter Laune dem Wetter

Foto: Hoch Zwei/Malte Christians Foto: Hoch Zwei/Malte Christians Mit dem ROCK the BEACH Finalspielen hatten die BEACH DAYS BORKUM einen sportlichen Höhepunkt und einen würdigen Abschluss. Die Titel der nationalen Beach-Volleyball Serie sicherten sich am Nordstrand Anna Behlen/Sarah Schneider (5, Beach Me/ETV Hamburg) und Bennet Poniewaz/David Poniewaz (FC Schüttorf 09).

Nach zwei schönen sommerlichen Beach-Volleyballtagen mussten die Teams und die Zuschauenden am Sontag einer Regenfront trotzen. Bei den Damen taten dies Behlen/Schneider am erfolgreichsten. Nach einem Satzrückstand drehten sie das Match gegen Olympiasiegerin Kira Walkenhorst und Anna Lena Grüne zum 2:1-Erfolg. Anna Behlen erklomm damit nach dem dritten Rang in Stuttgart, dem zweiten Platz auf Fehmarn folgerichtig das oberste ROCK the BEACH Podest. Mit dem Halbfinalgewinn über Christine Aulenbrock/Sandra Ferger (1, VfL Osnabrück) setzen sich Behlen/Schneider gegen die beiden topgesetzten Teams durch und haben mit den neuen Ranglistenpunkten ihre Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften perfekt gemacht.

„Ich wollte unbedingt den dritten Satz erzwingen und dann war es wohl unsere Leichtigkeit und Freude, die es am Ende ausgemacht hat“, freute sich Sarah Schneider. „Das Finale hat uns allen vier Spielerinnen viel Spaß gemacht. Entscheidend war im sehr engen zweiten Satz, dass wir weniger Fehler gemacht haben und dann lief es einfach“, sagte Anna Behlen.

Den ROCK the BEACH Pokal bei den Männern holten sich die Deutschen Meister 2019 Bennet und David Poniewaz. Nach einem umkämpften ersten Satz gegen Paul Becker/Armin Dollinger (2, United Volleys Frankfurt) kamen die Zwillinge zu einem 2:0-Erfolg. Das kleine Finale gewannen die Berliner Robin Peschel/Thomas Schmidt (Hauptstadt Beacher). Sie setzen sich gegen Fabian Kaiser/Nico Wegner (5, TuS Mondorf 1920) mit 2:0 durch und trotz des regnerischen Finaltages sagte Peschel: „Es war bisher das schönste Turnier, es hat einfach Spaß gemacht und alles war top organisiert.“ Für das Team war es die erste Podiumsplatzierung auf einem nationalen Turnier.

Im kommenden Jahr finden die BEACH DAYS BORKUM vom 3. bis zum 6. August 2023 statt. Das nächste ROCK the BEACH Turnier steht aber bereits mit dem Saisonfinale vor den Deutschen Meisterschaften vom 19. Bis zum 21. August 2022 in Berlin statt.

Alle Ergebnis und Informationen unter: www.rockthebeach.de

  • Hummelsport
  • Mikasa