Zweiter Sieg bei der EM - DVV-Männer auf Achtelfinalkurs

Foto CEV: Deutschland jubelt über den zweiten EM-Sieg. Foto CEV: Deutschland jubelt über den zweiten EM-Sieg. Zweites Spiel, zweiter Sieg, weiterhin ohne Satzverlust. Mit dem 3:0 (25-19, 25-16, 25-21)-Erfolg gegen Estland hat das deutsche Team bei der Europameisterschaft einen großen Schritt in Richtung Achtelfinale gemacht. Der große Gruppenkracher steigt am Montag, wenn die DVV-Auswahl auf Olympiasieger Frankreich (19:00 Uhr) trifft. SPORT1+ überträgt live.

Der zurückgekehrte Georg Grozer war erneut Top-Scorer und glänzte mit 17 Zählern. Vor 7.000 Zuschauern in der ausverkauften Saaku Suurhall überzeugte die deutsche Mannschaft erneut mit einem starken Aufschlag (acht Asse), guter Annahme und einem starken Angriff (53%) gegen die von BR-Volleys Coach Cédric Énard trainierten Esten.

So ergab sich ein fast durchgängig gleiches Bild und ließ die DVV-Auswahl nach dem von Grozer nach knapp eineinhalb Stunden Spielzeit verwandelten Matchball jubeln. Mit 2:0 Siegen und 6:0 Sätzen hat Deutschland vorläufig die Führung in Pool D übernommen. Estland droht dagegen nach bisher 1:2-Siegen das Aus in der Vorrunde.

"Wir haben den Spielverlauf sehr gut interpretiert und in den richtigen Momenten reagiert. Wir haben sehr gut im Side-Out gespielt, das hat uns geholfen, um im Spiel zu bleiben und unserer Breakphase die Sicherheit zu geben. Aufgrund des guten Aufschlags haben wir sie unter Druck gesetzt, Breaks erarbeitet und besser gespielt", anaylsierte Bundestrainer Andrea Giani. 

Grozer ergänzte: "Wir haben vor unglaublicher Kulisse ein super Spiel gespielt. Zu Beginn waren wir nervös, haben unser Spiel aber gefunden. Wir haben auch im dritten Satz etwas gebraucht, dann aber die Kontrolle bekommen und den Sack zugemacht. Es war ein mega Spiel von der Mannschaft."

Kader

Nr. Name Position Verein
1 Christian Fromm Außenangriff AS Cannes
2 Johannes Tille Zuspiel St. Nazaire
3 Ruben Schott Außenangriff BR Volleys
5 Moritz Reichert Außenangriff Trefl Gdansk
6 Denys Kaliberda Außenangriff Vereinslos
9 Georg Grozer Diagonalangriff Vero Volley Monza
10 Julian Zenger Libero Trentino Volley
12 Anton Brehme Mittelblock BR Volleys
14 Moritz Karlitzek Außenangriff Arago de Sète
17 Jan Zimmermann Zuspiel Pallavolo Padova
18 Florian Krage Mittelblock Cuprum Lubin
20 Linus Weber Diagonalangriff Pallavolo Padova
21 Tobias Krick Mittelblock Top Volley Cisterna
23 Yannick Goralik Mittelblock Netzhoppers KW

Staff

Name Funktion
Andrea Giani Bundestrainer
Thomas Ranner Co-Trainer
Roberto Ciamarra Co-Trainer
Ludwig Mischmann Teammanager
Oscar Berti Athletiktrainer
Kai Dragowsky Team-Arzt
Achim Schüler Physiotherapeut
Chiara Zanasi Scout
Michael Kuhn Sportpsychologe

Plattform Tag, Datum Uhrzeit Programm
SPORT1 Freitag, 3. September 22:00 Uhr Highlights Deutschland – Kroatien, Gruppe D
SPORT1+ Sonntag, 5. September 14:55 Uhr live Estland – Deutschland, Gruppe D
SPORT1+ Sonntag, 5. September 17:55 Uhr live Frankreich – Kroatien, Gruppe D
SPORT1+ Sonntag, 5. September 20:25 Uhr live Griechenland – Polen, Gruppe A
SPORT1+ Montag, 6. September 18:55 Uhr live Deutschland – Frankreich, Gruppe D
SPORT1+ Dienstag, 7. September 15:55 Uhr live Lettland – Deutschland, Gruppe D
SPORT1+ Mittwoch, 8. September 15:55 Uhr live Russland – Nordmazedonien, Gruppe C
SPORT1+ Mittwoch, 8. September 18:55 Uhr live Frankreich – Lettland, Gruppe D
SPORT1+ Donnerstag, 9. September 15:55 Uhr live Deutschland – Slowakei, Gruppe D
SPORT1+ Donnerstag, 9. September 18:55 Uhr live Tschechien – Italien, Gruppe B
  • comdirect
  • Hummelsport
  • Mikasa