DVV-Männer legen los – Erster Gegner Australien

Foto Sebastian Wells/Ostkreuz Foto Sebastian Wells/Ostkreuz In einer Online-Pressekonferenz haben Bundestrainer Andrea Giani und Zuspieler und Kapitän Lukas Kampa auf die Volleyball Nations League 2021 in Rimini (Italien) geblickt. Für die DVV-Männer fällt am Freitag (27. Mai, 12 Uhr) der Startschuss. Auftaktgegner ist Australien, die Partie wird live auf Volleyballworld.TV übertragen. Ein positiver Corona-Test sorgte für einen turbulenten Start.

Positiver Corona-Test am Dienstag

Die Ruhe nach der Ankunft am Montag in Rimini währte nur kurz für das deutsche Team. Dienstagabend erreichte Teammanager Ludwig Mischmann die Nachricht, dass der dem deutschen Team zugeteilte Busfahrer einen positiven Corona-Test hatte.

Die nachfolgenden Schnelltests im deutschen Team waren alle negativ, die Ergebnisse der PCR-Tests werden am späten Donnerstagabend erwartet. Ein Spielabbruch droht aber erst, wenn weniger als sieben Spieler mit einem negativen Corona-Test zur Verfügung stehen sollten.

„Es war ein turbulenter Start für uns. Wir wurden isoliert, Training war aber weiterhin, wenn auch komplett abgeschottet, möglich. Außerdem durfte nur auf dem Zimmer gegessen werden, wir haben uns wie in einem eigenen Korridor zwischen Hotel und Halle bewegt. Die Mannschaft hat sich davon aber nicht ablenken lassen und gut trainiert, wir sind bereit für den Auftakt“, sagt Bundestrainer Andrea Giani.

Christian Fromm als Ersatzkapitän

Verzichten muss Giani noch auf seinen etatmäßigen Kapitän Lukas Kampa. Dieser befindet sich nach Knieproblemen gerade in einer Rehabilitationsphase und arbeitet in der Heimat am baldigen Comeback. Geplant ist, dass Kampa am 8. Juni nach Rimini reist, wo er am 12. Juni erstmals der Mannschaft zur Verfügung stehen könnte. Als Kapitän wird ihn Christian Fromm ersetzen, auf der Zuspielposition plant Giani mit Jan Zimmermann.

„Jan hat während der Saison in Italien bei einer Top-Mannschaft gespielt, aber hatte weniger Spielanteile. Für uns geht es jetzt darum, dass wir ihn in allen Belangen unterstützen und er schnell in einen Spielrhythmus findet“, berichtet Giani, dem mit Eric Burggräf ein weiterer Zuspieler zur Verfügung steht.

Lukas Kampa sagt zur aktuellen Situation: „Zurzeit sieht es gut aus, ich habe bei mir in der Heimat alles, um Fortschritte zu machen und bin mit unserem Physiotherapeuten in Kontakt. Am Ende muss das Knie vorgeben, ob es klappt oder nicht, ich bin aber optimistisch."

Foto Sebastian Wells/Ostkreuz: Jan Zimmermann ersetzt Lukas Kampa. Foto Sebastian Wells/Ostkreuz: Jan Zimmermann ersetzt Lukas Kampa.

Playstation gegen den Lagerkoller

Vor Ort ist das deutsche Team über sechs Wochen hinweg in einer Bubble eingeschlossen. Feste Pool- und Strandzeiten sorgen für wenig Kontakt unter den Nationen: „Wenn wir etwas Freizeit haben, verbringen einige die Zeit an der Playstation, lesen, studieren oder spielen etwas. Wir sind erst seit ein paar Tagen in der Bubble, aber bislang merkt man noch nichts vom Lagerkoller“, sagt Außenangreifer Ruben Schott.

Starke Gegner zu Auftakt

Freitag, Samstag und Sonntag stehen die ersten Spiele für das deutsche Team an. Gegner sind Australien, Frankreich und Bulgarien: „Ziel ist es, dass wir schnellstmöglich in einen Wettkampfmodus kommen, immerhin spielen alle Teams erstmals seit der Olympia-Qualifikation im Januar 2020 ein Turnier. Frankreich gehört aus meiner Sicht zu den technisch stärksten Teams, Bulgarien war schon immer eine wettkampfstarke Mannschaft und Australien kann immer überraschen“, schätzt Giani die Gegner ein.

Für Kampa, der noch aus der Heimat die Daumen drückt, ist die Marschtour aber auch klar: „Wir brauchen Siege, wenn wir in der Weltrangliste wieder nach oben wollen und müssen möglichst viele Punkte einsammeln. Es wird natürlich spannend zu sehen sein, wie andere Teams gerade drauf sind. Noch drücke ich von zu Hause die Daumen, freue mich aber, wenn ich zum Team stoßen kann."

Spielplan

Datum Uhrzeit Partie Result
Fr, 28. Mai 12:00 Uhr GER vs. AUS Livestream
Sa, 29. Mai 10:00 Uhr GER vs. FRA Livestream
So, 30. Mai 13:00 Uhr GER vs. BUL Livestream
Do, 03. Juni 10:00 Uhr GER vs. ARG Livestream
Fr, 04. Juni 12:00 Uhr NED vs. GER Livestream
Sa, 05. Juni 12:00 Uhr SLO vs. GER Livestream
Mi, 09. Juni 10:00 Uhr SRB vs. GER Livestream
Do, 10. Juni 16:00 Uhr GER vs. USA Livestream
Fr, 11. Juni 10:00 Uhr IRN vs. GER Livestream
Di, 15. Juni 16:00 Uhr JPN vs. GER Livestream
Mi, 16. Juni 18:00 Uhr CAN vs. GER Livestream
Do, 17. Juni 21:00 Uhr GER vs. POL Livestream
Mo, 21. Juni 16:00 Uhr GER vs. RUS Livestream
Di, 22. Juni 19:30 Uhr BRA vs. GER Livestream
Mi, 23. Juni 19:30 Uhr ITA vs. GER Livestream

VNL-Kader

Nr. Name Position LS Verein
1 Christian Fromm Außenangriff 171 Olympiacos Piraeus
3 Ruben Schott Außenangriff 88 Berlin Recycling Volleys
5 Moritz Reichert Außenangriff 68 Trefl Gdánsk
6 Denys Kaliberda Außenangriff 172 Berlin Recycling Volleys
7 David Sossenheimer Außenangriff 34 Sir Safety Perugia
8 Marcus Böhme Mittelblock 290 VfB Friedrichshafen
10 Julian Zenger Libero 73 Berlin Recycling Volleys
11 Lukas Kampa © Zuspiel 202 Trefl Gdánsk
13 Simon Hirsch Diagonal 99 VfB Friedrichshafen
15 Noah Baxpöhler Mittelblock 29 United Volleys Frankfurt
16 Eric Burggräf Zuspiel 0 SWD powervolleys Düren
17 Jan Zimmermann Zuspiel 117 Sir Safety Perugia
18 Florian Krage Mittelblock 2 SVG Lüneburg
19 Erik Röhrs Außenangriff 0 SWD powervolleys Düren
20 Linus Weber Diagonal 18 Padua
21 Tobias Krick Mittelblock 61 Top Volley Cisterna
25 Lukas Maase Diagonal 3 VfB Friedrichshafen

VNL-Betreuerteam

Name Funktion
Andrea Giani Bundestrainer
Thomas Ranner Co-Trainer
Roberto Ciamarra Co-Trainer
Ludwig Mischmann Teammanager
Oscar Berti Athletiktrainer
Marco Morgenroth Physiotherapeut
Chiara Zanasi Scout
  • comdirect
  • Hummelsport
  • Mikasa