Liveblog: Viertelfinale ohne deutsche Teams

Foto FIVB Foto FIVB Die Beach World Tour kehrt in die WM-Stadt 2015 zurück. In Den Haag/NED wurden vor zwei Jahren die Weltmeister gekürt, nun (14. bis 18. Juni) geht es „nur“ um die Titel beim Drei-Sterne-Event. Für die Teams, darunter acht DVV-Duos, ist es ein wichtiges Turnier, schließlich ist die WM in Wien (28. Juli bis 6. August) in Sichtweite. Wir halten euch mit dem Liveblog auf dem Laufenden.

ZUM AKTUALISIEREN HIER KLICKEN ODER F5

 

+++ Laura Ludwig/Kira Walkenhorst ohne Chance +++

Laura & Kira waren die letzten deutsche Hoffnung im Turnier, konnten ein Aus im Achtelfinale aber auch nicht abwenden. Gegen das Schweizer Team Heidrich/Verge-Depre blieben sie ohne Chance und gingen mit einer 0:2 (16-21, 16-21)-Niederlage vom Feld. In der Endabrechnung landen sie ebenfalls auf dem 9. Platz. 

+++ Victoria Bieneck/Isabel Schneider nah dran +++

Das war verdammt knapp. Fast hätten Tori & Isa die Sensation geschafft und die starken Brasilianerinnen Larissa/Talita in die Knie gezwungen. Nach zwei Sätzen stand es unentschieden, im Tie-Break fehlten magere zwei Punkte zum Sieg. Am Ende hieß es 1:2 (16-21, 21-19, 13-15) aus deutscher Sicht. Trotzdem eine sehr gute Leistung, die mit dem 9. Platz in den Haag belohnt wird. 

+++ Der Spielpan am Freitagabend +++

Trotz des Gruppensieges hat es Tori & Isa knallhart erwischt. Sie bekommen es im Achtelfinale mit Larissa/Talita aus Brasilien zu tun, Laura & Kira treten gegen die Schweizerinnen Heidrich/Verge-Depre an. 

20.30 Uhr: Bieneck/Schneider vs. Tarissa/Lita

22.30 Uhr: Ludwig/Walkenhorst vs. Heidrich/Verge-Depre

+++ Laura Ludwig/Kira Walkenhorst ziehen nach +++

Wichtiger Sieg für Laura & Kira. Die Olympiasiegerinnen stehen nach einem hart erkämpften Zwei-Satz-Sieg (21-18, 21-19) gegen May/Pischke im Achtelfinale und kämpfen am Abend noch um den Einzug unter die besten acht Teams. Ausgeschieden sind dagegen Chantal & Julia, die diesmal gegen die TschechinnenHermannova/Slukova mit 1:2 (21-17, 19-21, 11-15) den Kürzeren zogen und das Turnier auf Platz 17 beenden. Damit sind bei den Frauen zwei Teams im Achtelfinale dabei. Tori & Isa waren aufgrund des Gruppensieges in der Vorrunde direkt für die Runde der besten 16 Duos qualifiziert. 

+++ Männer-Duos raus +++

Leider ist der Freitag in Den Haag mit zwei Niederlagen für deutsche Teams gestartet. Armin & Joni mussten sich Crabb/Rosenthal mit 0:2 (18-21, 19-21) geschlagen geben, Lorenz & Julius konnten nur im ersten Satz mithalten, verloren aber in zwei Sätzen 20-22 und 16-21.

+++ Ansetzungen am Freitag +++

Die Männer dürfen in der Vorrunde nicht verlieren, bei den Frauen stehen am Freitag die Duelle in der ersten K.o.-Runde an. Nur Tori & Isa haben vorerst Pause, da sie als Gruppensieger direkt das Ticket für das Achtelfinale gebucht haben. 

Vorrunde Männer

09.00 Uhr: Dollinger/Erdmann vs. Crabb/Rosenthal 

10.00 Uhr: Schümann/Thole vs. Allen/Slick 

1. K.o.-Runde Frauen

14.50 Uhr: Laboureur/Sude vs. Hermannova/Slukova

15.40 Uhr: Ludwig/Walkenhorst vs. May/Pischke

+++ Victoria Bieneck/Isabel Schneider im Achtelfinale +++

Tori & Isa haben ihr beiden Spiele in der Vorrunde gewonnen und stehen damit direkt im Achtelfinale in Den Haag. Kurioserweise mussten sie zweimal gegen ein deutsches Team ran und besiegten erst Nadja Glenzke/Julia Großner mit 2:1 (16-21, 21-14, 18-16) und im Anschluss Laura Ludwig/Kira Walkenhorst ebenfalls in drei Sätzen mit 22-20, 8-21 und 15-9. Aufgrund der Niederlage müssen Laura & Kira mit 1:1 Siegen am Freitag bereits in der ersten K.o.-Runde in den Sand. Gleiches gilt für Chantal & Julia, die ein vorzeitiges Aus mit einem Dreisatz-Sieg (16-21, 21-14, 15-9) gegen Lahti/Parkkinen abwenden konnten. Nadja & Julia sind dagegen raus, nachdem die entscheidende Partie gegen Meppelink/Keizer mit 0:2 (15-21, 18-21) verloren ging. 

+++ Armin Dollinger/Jonathan Erdmann und Lorenz Schümann/Julius Thole müssen zittern +++

In der Qualifikation blieben sie ohne Niederlage, im Hauptfeld müssen die deutschen Männer-Duos dagegen zittern. Sowohl Armin & Joni (0:2 vs. ITA) als auch Lorenz & Julius (1:2 vs RUS) verloren die ersten Hauptfeldspiele und brauchen morgen unbedingt einen Sieg, um den Einzug in die nächste Runde noch schaffen zu können. 

+++ Fuchs/Matysik siegen +++

Es war klar, dass es einen (deutschen) Verlierer geben muss. Im deutschen Duell zwischen Böckermann/Wickler und Fuchs/Matysik siegten Letztere in zwei Sätzen und qualifizierten sich für die finale Qualifikationsrunde. Gleiches gelang Schümann/Thole.

Ansetzungen und Ergebnisse für das Qualifikationsturnier
Schümann/Thole, J. GER vs. vs. van der Ham/Vismans S. NED  2:0 (21-11, 21-19)
Böckermann/Wickler GER  vs. Fuchs/Matysik GER  0:2 (18-21, 17-21)
18:00 Glenzke/Großner GER  vs. Rimser/Plesiutschnig AUT
19:40 Schümann/Thole, J. GER vs. vs. Huber/Hörl AUT
20:30 Dollinger A./Erdmann GER vs. Denin/Popov UKR
20:30 Fuchs/Matysik GER vs. Winter/Seidl AUT

+++ DVV-Duell in der Qualifikation +++

Fünf deutsche Teams müssen bereits im Qualifikationsturnier ran. Dabei kommt es auch zu einem deutschen Duell zweier Interims-Duos: Böckermann/Wickler spielen gegen Fuchs/Matysik.

Die Ansetzungen für das Qualifikationsturnier
15:30 CC Schümann/Thole, J. GER vs. [9] van der Ham/Vismans S. NED [24]
16:20 3 Böckermann/Wickler GER [23] vs. Fuchs/Matysik GER [10]
18:00 2 Glenzke/Großner GER [3] vs. Sieger aus Strag/Kociolek POL [19] Rimser/Plesiutschnig AUT [14]
20:30 CC Dollinger A./Erdmann GER [3] vs. Sieger aus Denin/Popov UKR [19] Hilman/Faiga ISR [14]

+++ Die Teams in Den Haag +++

Das Maximum von acht deutschen Teams geht in Den Haag an den Start. Das ist prima. weniger schön ist, dass gleich fünf Teams in der Qualifikation am 14. Juni antreten müssen, darunter alle vier Männer-Duos! Markus Böckermann hat nicht Lars Flüggen an seiner Seite, der sein Knie schont, sondern Clemens Wickler. Folgende Teams sind in Den Haag dabei:

Frauen

  • Laura Ludwig/Kira Walkenhorst (Hauptfeld)
  • Chantal Laboureur/Julia Sude (Hauptfeld)
  • Victoria Bieneck/Isabel Schneider (Hauptfeld)
  • Nadja Glenzke/Julia Großner (Qualifikation)

Männer

  • Markus Böckermann/Clemens Wickler (Qualifikation)
  • Armin Dollinger/Jonathan Erdmann (Qualifikation)
  • Sebastian Fuchs/Kay Matysik (Qualifikation)
  • Lorenz Schümann/Julius Thole (Qualifikation)

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa