#HEROorZERO: Giani nominiert 14-er Kader

Foto FIVB: Der deutsche Kader für die Olympia-Qualifikation steht. Foto FIVB: Der deutsche Kader für die Olympia-Qualifikation steht. Deutschlands 14 Auserwählte stehen fest: Am Vormittag hat Bundestrainer Andrea Giani seinen Kader nominiert, mit dem er vom 5.-10. Januar in Berlin um das letzte Olympia-Ticket spielt. So wird Mittelblocker Noah Baxpöhler in der Max-Schmeling-Halle nicht auf dem Feld stehen. Tickets gibt es bei ADticket sowie Ticketmaster.

Ticketverkauf ADticket | Ticketverkauf Ticketmaster

"Wollen Selbstvertrauen tanken"

„Es war keine Entscheidung gegen die Leistung von Noah. Er hat in der Vorbereitung sehr gut trainiert. Es ist wichtig, dass wir im Angriff breit aufgestellt sind und deswegen habe ich mich für fünf Außenangreifer entschieden“, begründet er seine Entscheidung.

„Wir wollen Sonntag mit einem Sieg starten und Selbstvertrauen tanken. Alle Spieler sind bereit und hungrig, um sich den Olympia-Traum zu Hause zu erfüllen. Wir wissen, dass es schwer wird, glauben aber an unsere Chance“, bekräftig Giani die Ziele.

Markus Steuerwald spielt vierte Olympia-Qualifikation

Libero Markus Steuerwald wird damit erstmals seit Mai 2017 wieder in einem Pflichtspiel für Deutschland auflaufen. Der Abwehrchef des VfB Friedrichshafen nahm außerdem schon 2008, 2012 sowie 2016 an der Qualifikation für die Olympischen Spiele teil. 2012 stand er bei Olympia in London auf dem Feld.

Tschechien, Belgien und Slowenien Gegner in Gruppe A

Nach dem Start am Sonntag gegen Tschechien (5, Januar, 19:30 Uhr), trifft das deutsche Team am Montag auf Belgien (6. Januar, 20:10 Uhr), bevor die Partie gegen Slowenien am Dienstag (7. Januar, 20:10 Uhr) den Vorrundenabschluss markiert. In Gruppe B spielen Serbien, Frankreich, Bulgarien und die Niederlande gegeneinander.

Die Gruppensieger sowie Gruppenzweiten ziehen ins Halbfinale ein, das am Donnerstag (9. Januar) stattfindet. Am Freitag (10. Januar) entscheidet sich, wer sich den Olympia-Traum von Tokio 2020 erfüllt.

SPORT1 überträgt alle deutschen Partien live im Free-TV.

Tickets

Tickets für die Olympia-Qualifikation können bei ADticket sowie Ticketmaster gekauft werden. Die günstigste Tageskarte in der Vorrunde sowie Finalrunde (Halbfinals + Finals) kann bereits für 17,50€ (Stehplatz) erworben erwerben. In der gleichen Kategorie kostet eine Vorrunden-Turnierkarte 55€, die Finalrunden-Turnierkarte 28€. Für alle Vereine, die mit mindestens zehn Personen kommen, gibt es einen Sonderpreis.

Kader

Name Position Verein
Marcus Böhme Mittelblock St. Petersburg
Anton Brehme Mittelblock SVG Lüneburg
Christian Fromm Außenangriff Jastrzebski Wegiel
Geog Grozer Diagonalangriff Zenit St. Petersburg
Simon Hirsch Diagonalangriff Vibo Valentia
Lukas Kampa (C) Zuspiel Jastrzebski Wegiel
Denis Kaliberda Außenangriff Azimut Leo Shoes Modena
Moritz Karlitzek Außenangriff Top Volley Latina
Tobias Krick Mittelblock United Volleys Frankfurt
Moritz Reichert Außenangriff Berlin Recycling Volleys
Ruben Schott Außenangriff Trefl Gdánsk
Markus Steuerwald Libero VfB Friedrichshafen
Julian Zenger Libero Berlin Recycling Volleys
Jan Zimmermann Zuspiel Greenyard Maaseik
  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa