Julian Hoyer als Nachwuchssportler des Jahres in Bremen ausgezeichnet

Foto CEV: Julian Hoyer (Bildmitte) jubelt über den Gewinn des EM-Titels in der Altersklasse der U18. Foto CEV: Julian Hoyer (Bildmitte) jubelt über den Gewinn des EM-Titels in der Altersklasse der U18. Deutschlands Nachwuchsspieler und U18 Hallen-Europameister Julian Hoyer wurde in Bremen zum Nachwuchssportler des Jahres ausgezeichnet. Übergeben wurde ihm der Nachwuchsförderpreis der Deutschen Olympischen Gesellschaft (DOG) im Rahmen der Bremer Sportlergala im GOP-Theater. Überrascht wurde er außerdem von einer Video-Grußbotschaft der A-Nationalspieler Lukas Kampa und Christian Fromm.

„Es ist eine große Ehre für mich, dass ich diesen Preis heute entgegennehmen darf. Ich möchte mich bei meinen Eltern bedanken. Es war sicherlich nicht immer einfach für sie, weil ich schon mit 15 Jahren von Bremen nach Berlin auf das Internat gewechselt bin“, sagte Julian Hoyer bei der Preisübergabe. Auch über die Videobotschaft von Lukas Kampa und Christian Fromm freute er sich sehr: „Lukas und Christian sind sehr große Vorbilder von mir. Die Videobotschaft ist persönlich noch einmal eine große Motivation für mich“.

Nachwuchspreis für gute Leistungen bei der U18-Europameisterschaft

Im vergangenen Jahr gewann die U18-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Tschechien überraschend die Goldmedaille. Es war der erste Titel überhaupt für ein deutsches Team in dieser Altersklasse. „Der EM-Titel war unglaublich. Wir haben uns alle in die Arme genommen und konnten es nicht fassen“, blickt er auf den historischen Erfolg zurück.

  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa