47. A-Trainer-Lehrgang des DVV in Köln gestartet

Foto privat: Die Teilnehmer des 47. A-Trainer-Lehrgangs des DVV mit dem Zweitliga-Lehrprobenteam DSHS SnowTrex Köln und Ausbildungsleiter Dr. Jimmy Czimek Foto privat: Die Teilnehmer des 47. A-Trainer-Lehrgangs des DVV mit dem Zweitliga-Lehrprobenteam DSHS SnowTrex Köln und Ausbildungsleiter Dr. Jimmy Czimek Der jährlich stattfindende A-Trainer-Lehrgang des DVV startete in diesem Jahr bereits Anfang Juni. Vom 8. bis 17. Juni versammelte Leiter und Chefausbilder Dr. Jimmy Czimek 26 A-Traineranwärter in Köln. Täglich von morgens 9 Uhr bis tief in die Nacht lehrte nicht nur der DSHS-Dozent volleyballspezifische Inhalte, sondern auch in diesem Jahr begeisterte Andrea Klusendick im Themenfeld Psychologie die Teilnehmer.

Neben der langjährigen psychologischen Begleiterin der Frauen-Nationalmannschaft konnte Jimmy Czimek ebenfalls wieder auf das Fachwissen von Martin Zawieja vertrauen, einem ausgewiesenen Experten in Deutschland im Bereich Langhanteltraining. Berthold Kremer vermittelte den immer wichtiger werdenden Aspekt des Funktionellen Trainings und WVV-Landestrainer Peter Pourie gab Einblicke in den Jugend-Leistungsvolleyball. Der bisherige Schweriner Meister-Co-Trainer und frisch gebackener Juniorinnen-Nationaltrainer Manuel Hartmann unterstützte Dr. Jimmy Czimek im Bereich Periodisierung und DSHS-Studentin und -Libera Julia Van den Berghen gab Einblicke in die Annahmeindividualtaktik.

Highlight in diesem Jahr war jedoch der erstmalige Auftritt von Trainerlegende Stelian Moculescu, der die Trainer einen Vormittag in seinen Bann zog (ausführlicher Bricht hierzu folgt). „Ich freue mich jedes Mal aufs Neue, dass die Referenten die Ausbildung mit ihrem Input bereichern und sich Zeit für die kommende Trainergeneration des DVV genommen haben“, ist Ausbildungsleiter Dr. Jimmy Czimek glücklich über das Engagement der Dozenten.

Im Mittelpunkt des Lehrgangs standen wie in jedem Jahr die Trainingslehrproben sowie -beobachtungen und -analysen beim zweifachen Zweitligameister DSHS SnowTrex Köln. Insgesamt drei Trainingseinheiten wurden in Gruppenarbeit von den Teilnehmern geplant, von denen ein Trainer unmittelbar vor Trainingsbeginn ausgelost wurde, um die Einheit als Trainer des Ausbildungsteams der Deutschen Sporthochschule Köln zu leiten. Die Nachbesprechungen gingen stets bis tief in die Nacht und brachten den Teilnehmern zahlreiche neue Erkenntnisse z.B. hinsichtlich der Belastungssteuerung oder der Zielgerichtetheit von Training.

Auch in diesem Jahr war mit dem Beach-Profi Alexander Walkenhorst, dem langjährigen Bundesligamittelblocker Felix Isaak oder Ex-Beach-Nationaltrainer Tilo Backhaus Prominenz am Start. Doch auch zahlreiche aktuelle VBL-Zweitliga-Trainer waren im Lehrgang präsent. „Der Kurs war in diesem Jahr wieder sehr motiviert und wir haben alle vom intensiven Austausch untereinander profitiert“, war Dr. Jimmy Czimek äußerst zufrieden mit dem Engagement der Lehrgangsteilnehmer, die den Lehrgang insgesamt äußerst positiv mit der Schulnote 1,7 (von 1-6) bewerteten.

In den nächsten Monaten analysieren die Teilnehmer nun eine Fragestellung in einer Hausarbeit und lernen für die schriftliche Prüfung im zweiten Teil der Ausbildung, welcher Ende Februar im Rahmen des Pokalfinals in Weinheim/Mannheim stattfindet. Hierfür ist die jüngst veröffentlichte Rahmentrainingskonzeption des DVV „Volleyball – Training & Coaching“ eine große Unterstützung.

(Jimmy Czimek)

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa