Deutscher Volleyball-Verband und seine Mitglieder launchen VolleyPassion

Logo DVV Logo DVV Der Aufbruch in die digitale Zukunft für den Volleyball in Deutschland ist vollzogen: Zusammen mit allen Mitgliedern haben der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) und die Deutsche Volleyball Sport GmbH (DVS) in den letzten zwei Jahren die Entwicklungsphase für das DVV-Portal erfolgreich bestritten. Am Mittwoch erfolgte um 13.00 Uhr der Startschuss für VolleyPassion. Ein Portal, welches erstmals in der Geschichte eine gemeinsame digitale Heimat für Volleyballerinnen und Volleyballer, Fans, Ehrenamtliche sowie Partner in Deutschland bietet.

www.volleypassion.de

Das Portal ist in der Basisversion („Basic“) kostenfrei, zwei verschiedene Upgrades ‒ „Premium“ (Gebühr: 12 Euro pro Saison) und „Supporter“ (55 Euro pro Saison) ‒ erschließen jeweils zusätzliche Services in VolleyPassion und bieten die Möglichkeit, den Volleyball in Deutschland in seiner positiven Entwicklung zu unterstützen. Alle aktiven Spielerinnen und Spieler der Landesverbände ab 18 Jahren benötigen die kostenfreie Registrierungsstufe „Basic“, um die Spielerlizenz für die neue Saison zu aktivieren. Im Zuge dieser Entwicklungen wurde mit den Präsidenten, Gremien und Geschäftsstellen der DVV-Mitglieder sowie deren Portalen (BVV, Phoenix und Sams) sehr erfolgreich kooperiert. Die Registrierung soll für alle Spielern/innen so einfach wie möglich sein. Dabei ist der Start noch lange nicht das Ende der Entwicklung. Auch nach dem Launch wird sich VolleyPassion mit neuen Ideen stetig weiterentwickeln und sukzessive mit weiteren Vorteilen für alle Nutzer ergänzt.

DVV-Präsident René Hecht sagt: „Der Launch von VolleyPassion ist unser Schlüssel in die digitale Zukunft. Wir haben damit die Voraussetzung geschaffen, um uns frühzeitig und erfolgreich den wichtigen Zukunftsaufgaben unserer Sportart zu stellen. Dieses Modell und die Vernetzung aller aktiven Volleyballerinnen und Volleyballer, Fans und Partner über eine Plattform sind ein wegweisendes Beispiel in Deutschland. Es war ein langer Weg, der sicherlich auch steinig verlaufen ist. Am Ende haben wir es aber geschafft, in vereinter Zusammenarbeit mit unseren Mitgliedern, ein innovatives Produkt mit großen Potenzialen für die Zukunft zu entwickeln. Daher gilt mein Dank auch allen Mitgliedern sowie deren technischen Dienstleistern, die den Weg mit uns gemeinsam gegangen sind. Darauf können wir sehr stolz sein und positiv in die Zukunft blicken.“

DVS-Geschäftsführer Arne Dirks ergänzt: „Wir freuen uns besonders, diesen digitalen First-Mover in der deutschen Sportlandschaft erfolgreich umgesetzt zu haben. Es ist für uns ein ganz besonderer Moment, diesen Meilenstein zu setzen. Der comdirect, als Innovationspartner, und den vielen weiteren Partnern gilt ein großer Dank, dass sie uns auf diesem Weg begleiten. An unserer Seite hat das Team neusta sport portals mindestens den wichtigsten Assist geleistet, um heute mit diesem großen Projekt online gehen zu können. Und meinem Team, insbesondere dem Projektleiter Erik Ackermann, gebührt ein besonderes Dankeschön. Alle Projektbeteiligten haben diesen wegweisenden Schritt in die Vernetzung der aktiven Volleyballer und Fans in Deutschland möglich gemacht. Volleypassion ist der Einstieg des deutschen Volleyballs in eine digitale Zukunft und darauf sind wir alle sehr stolz.“

Die Mitarbeiter des Deutschen Volleyball-Verbandes und der Deutschen Volleyball Sport GmbH freuen sich auf VolleyPassion Die Mitarbeiter des Deutschen Volleyball-Verbandes und der Deutschen Volleyball Sport GmbH freuen sich auf VolleyPassion

So funktioniert VolleyPassion

VolleyPassion umfasst derzeit individuellen und innovativen Content von Partnern des deutschen Volleyballs für alle Nutzer, einen bundesweiten Ergebnisdienst, das erste Volleyball e-Magazin #VolleyPassion sowie ein umfangreiches Videoangebot mit „user generated“ Content aus der Volleyballfamilie.

Bereits zum Start stehen unter anderem attraktive Angebote des DVV-Innovationspartners, der comdirect, von volleyballdirekt, des Autovermieters Europcar sowie Versicherungspartner Mark Wilke zur Verfügung. Zusätzlich können alle registrierte User rabattierte Tickets für ausgewählte Volleyball-Events des DVV in Deutschland erwerben sowie kostenfrei auf das eMagazin #VolleyPassion zugreifen. Sämtliche Angebote und Vorteile werden in den nächsten Monaten kontinuierlich mit neuen Partnern weiter ausgebaut.

Zukünftig bietet VolleyPassion die Möglichkeit, erstmals deutschlandweit die Ergebnisse aller Hallen-Ligen sowie Mannschaften zu verfolgen. Dieses Feature wird  noch im Laufe der Saison 2018/19 freigeschaltet. Darüber hinaus können sich alle Teams nicht nur mit Gegnern aus der eigenen Liga messen, sondern bekommen durch ligaübergreifende Team-Rankings in den Kategorien „Seriensieger“ (meiste Siege in Folge), „Effizienzbolzen“ (bester Ballquotient) sowie „Nervenstärke“ (meiste Siege im Tiebreak) ganz neue Einblicke in ihre Leistungen.

Die drei Siegerteams in diesen Kategorien erhalten jährlich jeweils 20 Tickets für das DVV-Pokalfinale in Mannheim und werden unter www.volleypassion.de veröffentlicht. Auf höheren Registrierungsstufen können die Nutzer zudem attraktive und komfortable Favoriten- und Vergleichsfunktionen nutzen.

Die eigene Videoplattform von VolleyPassion bindet außerdem die Angebote von YouSport ein. Über die YouSport-App können alle Volleyballerinnen und Volleyballer mittels Smartphones Bewegtbildinhalte von den eigenen Spielen produzieren, mit einem Klick schneiden und entsprechend hochladen. Sämtliche erstellten Videos werden auf VolleyPassion abgebildet. Für jeden Verein, egal aus welcher Spielklasse, ist dies eine großartige Möglichkeit, die besten Ballwechsel oder Spiele einem großen Publikum in ganz Deutschland zu präsentieren.

Das eMagazin #VolleyPassion bietet allen registrierten Nutzern einen anderen Blick auf die Volleyball-Welt. Von den größten Stars des Sports bis hin zu engagierten, ehrenamtlichen Helfern.

VolleyPassion ist DAS Portal für alle Volleyballerinnen und Volleyballer. Klickt euch rein und gestaltet mit!

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa