Frauen-Teams stehen fest - Schweizer Nationalteam dabei

Foto Beach Majors: Borger/Sude sind 2020 Titelverteidiger. Foto Beach Majors: Borger/Sude sind 2020 Titelverteidiger. Die Teilnehmerinnen für das erste Turnier der Techniker Beach Tour in Düsseldorf (17.-19. Juli) stehen fest. Dabei können sich die Teams im Top-8 Feld auf prominente Unterstützung aus der Schweiz freuen. Auch das Teilnehmerfeld der Road to Timmendorfer Strand verspricht starke Duelle. SPORT1 ist als Medienpartner mittendrin und überträgt Samstag- und Sonntagabend live im Free-TV sowie im kostenlosen Livestream auf den SPORT1 Plattformen.

Top-8 der Frauen - Alle Nationalteams greifen an 

Bei den Frauen wird das Teilnehmerfeld von den aktuellen Deutschen Meisterinnen Karla Borger/Julia Sude angeführt. Gleich dahinter lauern die World Tour Champions um Olympiasiegerin Laura Ludwig, die mit Partnerin Margareta Kozuch angreift. "Wir freuen uns riesig auf die Turniere und natürlich vor allem auf die Deutschen Meisterschaften. Mit oder ohne Zuschauer - das ist immer ein Highlight", blickt Laura Ludwig voraus.

Ihr Comeback nach langer Verletzungspause geben Sandra Ittlinger/Chantal Laboureur. "Wir sind extrem glücklich, dass die Deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand stattfinden und wir die Möglichkeit bekommen auch davor noch Wettkampfminuten zu sammeln. Dafür trainieren wir jeden Tag", freut sich das Duo auf die nächsten Wochen. 

Als letztes Nationalteam sind die Siegerinenn von 2018 dabei: Victoria Bieneck/Isabel Schneider. Auch die DM-Bronzemedaillen-Gewinner von 2019, Kim Behrens/Cinja Tillmann, lassen sich den Beginn in der NRW-Haupstadt nicht entgehen. Die weiteren deutschen Top-8 Teams, die beim Auftakt in Düsseldorf starten, lauten Anna Hoja/Stefanie Klatt sowie das DVV-Perspektivteam Leonie Körtzinger/Sarah Schneider.

Als erstes Gastteam bereichern Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré das Teilnehmerfeld in der Merkur Arena. Die Schweizerinnen, die bei der Beach-WM 2019 auf dem 9. Platz landeten und bisher auf einen gemeinsamen Turniersieg auf der World Tour blicken, stehen aktuell auf dem 12. Platz der Weltrangliste und erhielten eine Wildcard. 

Das Top-8 Turnier wird von Samstag bis Sonntag gespielt. Das Finale beginnt Sonntag um 18:10 Uhr und wird von SPORT1 u.a. live im Free-TV übertragen. 

Übersicht Frauen - Top-8

Pool A: Borger/Sude (DJK TUSA 06 Düsseldorf), Ittlinger/Laboureur (VCO Berlin/MTV Stuttgart), Bieneck/Schneider (Hamburger SV), Körtzinger/Schneider (Hamburger SV)    

Pool B: Kozuch/Ludwig (Hamburger SV), Heidrich/Vergé-Dépré (Schweiz), Behrens/Tillmann (OSC Baden-Württemberg/Team 48 Hildesheim), Hoja/Klatt (DJK TUSA 06 Düsseldorf)

Foto FIVB: Die Schweizerinnen treten als Gast-Team an. Foto FIVB: Die Schweizerinnen treten als Gast-Team an.

Road to Timmendorfer Strand - Wer gewinnt die ersten DM-Tickets?

Bereits am Freitag fliegen die Teams der Road to Timmendorfer Strand durch den Sand. Das Teilnehmerfeld verspricht Spannung. Acht Teams treten an, um sich einen der ersten drei Plätze zu erspielen. Ist das Ziel erreicht, halten sie ihr Ticket zur Beach-DM vom 3.-6. September sicher in der Hand.

Mit dabei sind Lisa-Sophie Kotzan/Natascha Niemczyk, Christine Aulenbrock/Sandra Ferger, Leonie Klinke/Lena Ottens, Lena und Sarah Overländer, Larissa Claaßen/Nina Interwies, Antonia Stautz/Leonie Welsch, Svenja Müller/Sarah Schulz sowie Anna Lena Grüne/Julika Hoffmann. Der erste Aufschlag erfolgt Freitag um 14 Uhr, gefolgt von Platzierungsspielen am Samstag und Sonntag.

Übersicht Frauen - Road to Timmendorfer Strand 

Pool A: Kotzan/Niemczyk (TV Dingolfing), Overländer/Overländer (TSV Bayer 04 Leverkusen), Claaßen/Interwies  (Beach me e.V.), Grüne/Hoffmann (MTV 48 Hildesheim/Beach me e.V.)

Pool B: Aulenbrock/Ferger (VfL Oythe), Klinke/Ottens (MTV Stuttgart/Hamburger SV), Stautz/Welsch (SC Potsdam/TV Rottenburg), Müller/Schulz (DJK TuSA 06 Düsseldorf/Beach me e.V.)

  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa