MONDI-HOLIDAY Alpenblickhotel Oberstaufen ist Partner-Hotel der Snow-DM

MONDI-HOLIDAY Alpenblickhotel Oberstaufen ist Partner-Hotel der Snow-DM MONDI-HOLIDAY Alpenblickhotel Oberstaufen ist Partner-Hotel der Snow-DM Das MONDI-HOLIDAY Alpenblickhotel Oberstaufen ist offizieller Hotel-Partner der 3. Deutschen Meisterschaften im Snow-Volleyball (7./8. März, Kurpark). Der große Hotelkomplex besteht aus insgesamt zehn im alpenländischen Stil erbauten Häusern und besitzt ein vielseitiges Fitness-, Wellness- und Sportangebot. Bei der Snow-DM bietet das Hotel Platz für alle Sportlerinnen und Sportler sowie Offizielle.

„Optimale Grundlage für Regeneration bieten“

Hoteldirektorin Ursula Christmann-Back freut sich auf das Event: „Der Wohlfühlfaktor spielt bei einem Turnier immer eine große Rolle. Umso mehr freuen wir uns, dass wir Teil der ersten Snow-DM in Bayern sind und allen Sportlerinnen und Sportlern eine optimale Grundlage für ihre Regeneration bieten können. Ich werde die Sportart zum ersten Mal live erleben und bin sehr gespannt.“

Als offizieller Hotel-Partner wird das MONDI-HOLIDAY Alpenblickhotel, das nur 800 Meter von der Ortsmitte entfernt liegt und in der traumhaft schönen Voralpenlandschaft am Südhang von Oberstaufen eingebettet ist, auf den Banden der Snow-DM sowie auf sämtlichen Drucksachen präsent sein.

Finalspiele am Sonntag

Bereits am Samstag fliegen die Teams durch den Schnee im Kurpark. Die Gruppenphase wird von 08:00 Uhr bis ca. 17:30 Uhr gespielt. Anschließend steht fest, mit welchen Viertelfinalpaarungen der Sonntag (ab 08:00 Uhr) beginnt. Nach den Halbfinals (ab 10:20 Uhr) starten die Finalpartien ab 14:05 Uhr mit den Frauen. Der erste Aufschlag im Endspiel der Männer erfolgt ab 14:40 Uhr.

So wird Snow-Volleyball gespielt

Wurde Snow-Volleyball anfangs noch nach Beach-Volleyball Regeln gespielt, besteht ein Team seit 2018 aus drei SpielerInnen auf dem Feld, denen zusätzlich ein Auswechselspieler zur Verfügung steht. Geblockt wird wie in der Halle: Nach einer Block-Berührung sind maximal drei weitere Ballberührungen erlaubt. Anders ist auch die Zählweise: Jeder Satz wird bis 15 Punkte gespielt (zwei Punkte Vorsprung), wobei zwei Gewinnsätze für einen Sieg notwendig sind.

  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa