Alexander Waibl wird neuer Trainer der U23

Foto Conny Kurth: Zuletzt führte Alexander Waibl ein junges DSC-Team zum Sieg. Foto Conny Kurth: Zuletzt führte Alexander Waibl ein junges DSC-Team zum Sieg. Der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) erweitert sein Engagement mit Dresdens Trainer Alexander Waibl. Nachdem Waibl im Sommer 2019 die deutsche Studentennationalmannschaft bei der Universiade in Neapel zu einem guten 5. Platz führte und diesen Sommer den am Montag startenden Lehrgang der Frauen-Nationalmannschaft als Co-Trainer begleitet, übernimmt er ab sofort auch das Amt des Trainers der weiblichen U23-Auswahl.

In dieser Funktion soll er das Team zur Universiade führen, die 2021 in der chinesischen Stadt Chengdu (18.-29. August) stattfindet. „Wir wollen mit der U23-Nationalmannschaft die Lücke zwischen dem Nachwuchs- und Erwachsenenbereich schließen und unseren Talenten den Sprung in die A-Nationalmannschaft erleichtern“, erklärt DVV-Volleyball Sportdirektor Christian Dünnes die U23 und ergänzt:

„Mit Alexander Waibl setzen wir dabei auf einen sehr erfahrenen Trainer, der mit dem Pokalsieg zuletzt unter Beweis gestellt hat, dass er mit einem sehr jungen Team erfolgreich sein kann. Die Studierendennationalmannschaft hat er im vergangenen Jahr ebenfalls in kürzester Zeit zu einer Mannschaft geformt und zum Erfolg geführt. Wir freuen uns sehr, dass wir ihn für das Projekt begeistern konnten und möchten uns auch beim Dresdner SC für die Unterstützung bedanken.

Die Zusage für die Arbeit mit den besten Nachwuchstalenten Deutschlands fiel dem erfahrenen Trainer dabei nicht schwer: „Ich habe mich sehr über die Anfrage des DVV gefreut und nach kurzem Nachdenken sehr gerne zugesagt. Die Arbeit mit jungen Talenten ist eine große Herausforderung und Verantwortung, bereitet mir aber auch sehr viel Freude. Es ist die Arbeit, die ich seit Jahren beim DSC mache. Dazu kommt, dass Christian tolle Arbeit leistet und ich die Entscheidung, eine U23-Nationalmannschaft zu etablieren, absolut richtig finde und für strukturell unabdingbar halte.“

Seit 2009 ist Waibl Cheftrainer des Dresdner SC. In dieser Zeit führte er das Team zu drei Meisterschaften sowie vier Pokalsiegen.

  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa