Düsseldorf Teil 3: Mehr Top-Teams – Walkenhorst gibt Comeback

Foto Conny Kurth: Fest im Blick: Das dritte Turnier der Tour. Foto Conny Kurth: Fest im Blick: Das dritte Turnier der Tour. Mit mehr Top-Teams und dem Comeback von Kira Walkenhorst, die zuletzt im August 2018 Wettkampfluft schnuppern durfte, geht es in das dritte Wochenende der deutschen Tour 2020. Im Turnier der Road To Timmendorfer Strand warten außerdem wieder drei Tickets zu den Deutschen Meisterschaften im September.

Mehr Top-Teams, mehr Spiele

An diesem Wochenende treten im Turnier der Top-Teams zwölf Duos (anstatt acht) an. Möglich machen dies die Teams, die sich beim ersten Frauen-Turnier vor zwei Wochen ihr DM-Ticket erspielt haben: Leonie Klinke/Lena Ottens, Christine Aulenbrock/Sandra Ferger und Lisa-Sophie Kotzan/Natascha Niemczyk.

Dazu wurden zwei internationale Duos mit Wildcards ausgestattet: Michala Kubícková/Michala Kvapilova aus Tschechien sowie Esmée Böbner/Zoé Vergé-Dépré aus der Schweiz. Nationalspielerin Victoria Bieneck muss weiterhin auf eine Teilnahme verzichten. „Die Heilung des Bauchmuskels verläuft zwar gut und nach Plan. Trotzdem wäre eine Wettkampfbelastung noch zu früh und unvernünftig”, schrieb sie auf Instagram. Ersetzt wird sie dieses Wochenende von der Schweizerin Tanja Hüberli, die mit Isabel Schneider ein Team bildet.

Die Deutschen Meisterinnen Karla Borger und Julia Sude setzen an diesem Wochenende aus, dafür sind Melanie Gernert und Elena Kiesling zum ersten Mal am Start. Die Setzliste führen die World Tour-Siegerinnen Laura Ludwig und Margareta Kozuch an.

So wird gespielt

Um der wachsenden Zahl der teilnehmenden Teams gerecht zu werden, wurde der Spielmodus für das Turnier angepasst: Die Gruppenphase wird in drei Gruppen à vier Teams ausgetragen. Das Team auf Setzplatz eins der Gruppe spielt gegen den Vierten, die Plätze zwei und drei treffen ebenfalls aufeinander. Die Sieger ermitteln den Gruppenersten, die Verlierer spielen um Platz drei und gegen das Ausscheiden. Die Gruppenersten und -zweiten sowie die zwei besten Gruppendritten erreichen das Viertelfinale.

Alle Infos Top-Teams Turnier | TV- und Streaming-Infos

Foto Hoch Zwei: 2018 flog Kira letztmals durch den Sand. Foto Hoch Zwei: 2018 flog Kira letztmals durch den Sand.

Walkenhorst zurück

Im parallel ausgespielten Turnier der Road To Timmendorfer Strand kämpfen acht Teams um drei weitere Tickets für die Deutschen Meisterschaften. Neu im Feld ist Olympiasiegerin Kira Walkenhorst, die am Freitag ihr langersehntes Comeback gibt.

„Es ist ein unbeschreibliches Gefühl, dass ich nach 23 Monaten bei einem Wettkampf wieder Sand zwischen den Zehen spüren kann. Das wäre im Januar 2019 so nicht vorstellbar gewesen“, freut sie sich auf den Start am Freitag, an dem sie 13:50 Uhr mit ihrer neuen Partnerin Anna-Lena Grüne angreift.

Ein Ticket zur Beach-DM wollen auch die Overländer-Zwillinge. Beim letzten Turnier schrammten sie mit Platz vier nur knapp vorbei. Zwei Chancen (in Düsseldorf und Hamburg) bieten sich noch, um die Qualifikation perfekt zu machen.

So wird gespielt

Die Teams spielen erst in der Gruppenphase im Modus Jeder-gegen-jeden die Gruppensieger und Gruppenzweiten aus. Die entscheidenden Spiele folgen Samstag: 18:15 Uhr stehen die Finalspiele der Gruppensieger sowie Gruppenzweiten an, die sich die ersten zwei DM-Tickets sichern können. Die Verlierer spielen am Sonntag im Spiel um Platz drei um 14:55 Uhr um das verbleibende Ticket.

Alle Infos Road To Timmendorfer StrandTV- und Streaming-Infos

  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa