Vier WM-Teams schlagen in Dresden auf

Foto Hoch-Zwei/Conny Kurth: Als eines von vier WM-Teams gehen Kim Behrens/Cinja Tillmann in Dresden an den Start. Foto Hoch-Zwei/Conny Kurth: Als eines von vier WM-Teams gehen Kim Behrens/Cinja Tillmann in Dresden an den Start. Ab Dienstag, 11. Juni, kommt der Strand in die Dresdner Innenstadt. Dann beginnt der Aufbau für die Techniker Beach Tour auf dem Altmarkt, bei der die besten deutschen Beach-Volleyball-Teams vom 14. bis zum 16. Juni aufschlagen werden. Bei dem mit 30.000 Euro dotierten Turnier der ranghöchsten deutschen Beach-Volleyball-Tour werden vier Teams antreten, die ab Ende Juni die deutschen Farben bei den Beach-Volleyball-Weltmeisterschaften (28.6.-7.7.) vertreten werden.

Bei den Frauen sind es Kim Behrens/Cinja Tillmann (OSC Baden-Württemberg/Team 48 Hildesheim) und das Perspektivteam des Deutschen Volleyball-Verbandes Leonie Körtzinger/Sarah Schneider (Hamburger SV). Die WM- und Dresden-Teilnehmer bei den Männern sind Alexander Walkenhorst/Sven Winter (DJK TuSA 06 Düsseldorf) und Philipp Arne Bergmann/Yannick Harms (Rattenfänger Beach-Team TC Hameln). Letztere treten zuvor beim 4-Sterne World Tour Turnier in Warschau (POL) an.

Der Tourstopp im Elbflorenz ist der vierte dieser Saison und das vierte Stadtturnier, bevor es ab Juli an den Stränden der Nord- und Ostsee weitergeht. In der kommenden Woche wird die „comdirect bank Arena“ mit Platz für rund 1.500 Zuschauer sowie drei weitere Spielfelder errichtet. Am Freitag, 14. Juni, startet die Techniker Beach Tour Dresden dann für die jeweils 16 Frauen- und Männerteams mit den ersten Gruppenspielen.

Pro Geschlecht wird in vier Vierergruppen gespielt. Die Gruppensieger ziehen am Samstag direkt in das Viertelfinale ein und die Gruppenzweiten sowie -dritten spielen zuvor im Achtelfinale. Mit Ausnahme des kleinen Finales werden keine Platzierungsspiele ausgetragen. Spielbeginn ist am Freitag um 14 Uhr und am Samstag um 9 Uhr. Nach den Halbfinalspielen am Sonntag (ab 9:30 Uhr) stehen am Finaltag ab 14:15 Uhr die Endspiele auf dem Programm. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Wer die Spiele der ranghöchsten nationalen Beach-Volleyball-Serie nicht live vor Ort verfolgen kann, wird im Internet bestens versorgt. Egal ob Computer, Tablet oder Smartphone – der Livescore liefert jeden Punkt in Sekundenschnelle von allen vier Courts und im Livestream werden alle Spiele vom Center Court und Court 2 auf Die-Techniker-Beach-Tour.de und Sportdeutschland.tv übertragen. Ab den Viertelfinalspielen wird mit drei Kameras im TV-Standard produziert und ran.de steigt in die Live-Übertragung ein. Diese Spiele werden inklusive der Finals am Sonntag von Dirk Berscheidt kommentiert und von „ran“-Reporter Max Zielke direkt vor Ort begleitet.

Alle Informationen zum Tourstopp in Dresden und der gesamten Serie finden Beach-Volleyballfans unter www.die-techniker-beach-tour.de. Die Techniker Beach Tour Dresden bildet auch diese Jahr wieder den Auftakt vom Beach-Volleyball-Festival „Dresden Beach" (www.dresden-beach.de). Im Anschluss daran treffen dann bis zum 25. Juni bei weiteren Turnieren Grundschüler, Schüler, Studenten, Firmenteams, sowie Breiten- und Freizeitsportler jeden Alters aufeinander.

Zeitplan

Fr, 31. Mai 14:00-19:00 Uhr Hauptfeld (F/M) Livestream
Sa, 1. Juni ab 09:00 Uhr Hauptfekd (F/M) Livestream
Sa, 1. Juni ab 12:30 Uhr Achtelfinals (FM) Livestream
Sa, 1. Juni ab 16:00 Uhr Viertelfinals (F/M) Livestream
So, 2. Juni ab 09:30 Uhr Halbfinals (F/M) Livestream
So, 2. Juni ab 11:45 Uhr Bronze (F/M) Livestream
So, 2. Juni ab 14:15 Uhr Finals (F/M) Livestream

Downloads

  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa