Teamsport Deutschland bei der Mitgliederversammlung des DOSB

Teamsport Deutschland wird auch in diesem Jahr bei der Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes in Frankfurt am Main vertreten sein. An der Versammlung am kommenden Samstag, 7. Dezember 2019, werden Vertreter aller Teamsport Deutschland-Verbände teilnehmen.

Die Mitgliederversammlung wird sich mit wichtigen, Teamsport relevanten Themen beschäftigen, insbesondere mit der Leistungssportreform und der Integrität im Sport. Den Prozess der Leistungssportreform hat Teamsport Deutschland eng begleitet und wird sich an den weiteren Entwicklungen nach den teilweise kontrovers diskutierten Zwischenergebnissen auch weiterhin intensiv einbringen.

Am Vortag der Mitgliederversammlung wird Teamsport Deutschland an den Sitzungen der olympischen Verbände, der Arbeitsgruppe Ballsport sowie an der Konferenz der Spitzenverbände teilnehmen. Auch hier wird sich Teamsport Deutschland geschlossen einbringen und neben der Diskussion um die Leistungssportreform für weitere wichtige Themen einsetzen. Dazu zählen unter anderem die nationale Strategie für Sportgroßveranstaltungen oder die Sportstätteninfrastruktur in Deutschland.

Über Teamsport Deutschland:

Die Initiative Teamsport Deutschland, im März 2017 gegründet, ist die institutionalisierte Interessengemeinschaft der fünf größten deutschen Mannschaftssportverbände, die sich aktiv für die Verbesserung der sportlichen, politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Mannschaftssportarten einsetzt. Zu den Mitgliedern gehören der Deutsche Basketball Bund (DBB), Deutsche Eishockey-Bund (DEB), Deutsche Fußball-Bund (DFB), Deutsche Handballbund (DHB) und der Deutsche Volleyball-Verband (DVV).

Kontakt:

Thomas Willenbacher

Leiter Hauptstadtbüro

T: 030 200757970
E: willenbacher@teamsport-deutschland.de

  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa