Deutschland ist Vize-Weltmeister

Die Schülerinnen vom Pascal-Gymnasium Münster und die Schüler des Schul- und Leistungssportzentrum Berlin feiern gemeinsam den Gewinn der Silbermedaille - Foto: NRW-Sportschule Münster Die Schülerinnen vom Pascal-Gymnasium Münster und die Schüler des Schul- und Leistungssportzentrum Berlin feiern gemeinsam den Gewinn der Silbermedaille - Foto: NRW-Sportschule Münster Die Schülerinnen des Pascal-Gymnasiums Münster und die Schüler des Schul- und Leistungssportzentrum Berlin dürfen sich ab sofort Vize-Weltmeister nennen. Bei der Schul-Weltmeisterschaft im tschechischen Brünn holten sie jeweils Silber.

Vom 2. bis 10. Juni fanden im tschechischen Brünn die Schul-Weltmeisterschaften der International Schoolsport Federation (ISF) im Volleyball statt. Diese Meisterschaften werden alle zwei Jahre ausgetragen. Qualifiziert ist dafür jeweils der Sieger des Bundesfinals Jugend trainiert für Olympia des Vorjahres.

Die Schülerinnen des Pascal-Gymnasiums Münster nach der Siegerehrung - Foto: Pascal-Gymnasium Münster Die Schülerinnen des Pascal-Gymnasiums Münster nach der Siegerehrung - Foto: Pascal-Gymnasium Münster

Die deutschen Vertreter der diesjährigen Weltmeisterschaften waren bei den Mädchen das Pascal-Gymnasium aus Münster sowie bei den Jungen das Schul- und Leistungssportzentrum Berlin. Beide Mannschaften behielten bis ins Finale eine weiße Weste. Lediglich im Finale mussten sich die Mädchen den Serbinnen geschlagen geben (1:3) und die Jungen unterlagen sehr knapp den Türken (2:3). Beide Team kehrten somit mit einer sensationellen Silbermedaille zurück.

Die Schüler des Schul- und Leistungssportzentrum Berlin - Foto: NRW-Sportschule Münster Die Schüler des Schul- und Leistungssportzentrum Berlin - Foto: NRW-Sportschule Münster

Neben dem sportlichen Event gibt es bei den Schul-Weltmeisterschaften auch noch ein Rahmenprogramm. Die Jungs und Mädels müssen beim sogenannten "Festival of the Nations" sich und ihr Land in Form einer musikalischen, tänzerischen oder sonstigen medialen Präsentation den übrigen 31 teilnehmenden Nationen darstellen. Zudem muss sich jede Nation selbst mit kulinarischen Kleinigkeiten an einem Stand präsentieren. Am spielfreien Tag, dem Cultural Day, bekommen die Schüler*innen einen Einblick in die Kultur des Gastlandes und kommen in Austausch mit den anderen teilnehmenden Sportler*innen. Somit sind die Schul-Weltmeisterschaften ein großartiges Event, welche die Teilnehmer*innen auf vielfältige Art und Weise prägen.

Offizielle Webseite

Informationen Pascal-Gymnasium Münster zur Schul-WM

Informationen Schul-und Leistungssportzentrum Berlin zur Schul-WM

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa