DVV-Präsident René Hecht mit deutlicher Stimmenmehrheit wiedergewählt

Rund 45 anwesende Mitglieder und Gäste, knapp 30 Stimmberechtigte und ein 8 Personen umfassendes neues Präsidium: Das sind die Kennzahlen der Mitglieder-Vollversammlung des Deutschen Volleyball-Verbands in Heidelberg, am Samstag, dem 25. Juni 2022, in aller Kürze. Rekordnationalspieler René Hecht wird mit deutlicher Stimmenmehrheit für weitere zwei Jahre als Präsident bestätigt. Gastrednerin ist Jessica Weber, Head of Sponsoring bei der Allianz.

René Hecht mit Jessica Weber (l.) und Katharina Dierlamm
René Hecht mit Jessica Weber (l.) und Katharina Dierlamm

Im neu zusammengesetzten, achtköpfigen Präsidium wird René Hecht von den Vizepräsidenten*in Katharina Dierlamm, Volker Schiemenz (beide neu ins Amt gewählt), Matthias Hach, Holger Schell sowie Victora Bieneck (Athletensprecherin), Thomas Kneifl (Deutsche Volleyball-Jugend) und Daniel Sattler (Volleyball-Bundesliga) unterstützt.

Vor der beschaulichen Kulisse direkt am Neckar, fand die DVV-Versammlung in angenehmer Atmosphäre statt. So konnten die umfangreichen Tagespunkte wie Wahlen, Anträge und Beschlüsse mit fast durchweg einheitlicher Zustimmung sogar vor der geplanten Zeit besprochen werden. Am intensivsten wurde dabei über die Beitragsgarantie gesprochen, welche die Abgaben der Landesverbände an den DVV regelt. Dies wird ergebnisoffen in einer Arbeitsgruppe weiter behandelt werden.

Die Geehrten: (v.l.) Stein, Kirchhoff, Söllner, Hecht, Martens, Schell, Neppeßen
Die Geehrten: (v.l.) Stein, Kirchhoff, Söllner, Hecht, Martens, Schell, Neppeßen

Danke ans Ehrenamt

Nachdem coronabedingt die vergangenen beiden Vollversammlungen nur digital durchgeführt werden konnten, war es dieses Mal wieder möglich verdiente Mitglieder persönlich und im entsprechenden Rahmen zu ehren:

  • Die DVV-Ehrennadel in Silber erhielten Dr. Bernd Kirchhoff (Vorsitzender DVV-Verbandsgericht) und Holger Schell (Nordbadischer Volleyball-Verband).
  • Die DVV-Ehrennadel in Gold erhielten Bernd Neppeßen (Präsident Schleswig-Holsteinischer Volleyball-Verband) sowie Wolfgang Söllner (Präsident Sächsischer Sportverband Volleyball & Vizepräsident DVV).
  • Die DVV-Ehrennadel in Gold mit Brillanten wurde an René Hecht (DVV-Präsident) sowie Björn Christian Stein (Vorsitzender der Spruchkammer) verliehen.
  • Zudem wurde Hubert Martens (Präsident Westdeutscher Volleyball-Verband) für seine jahrzehntelange, ehrenamtliche Tätigkeit zum DVV-Ehrenmitglied ernannt.

René Hecht gratuliert Harald Schoch und dessen Gattin (v.r.)
René Hecht gratuliert Harald Schoch und dessen Gattin (v.r.)

Im Anschluss an die Mitglieder-Vollversammlung wurde es noch einmal gemütlich: Harald Schoch hatte zu seiner Verabschiedung nach 32-jähriger, ehrenamtlicher Tätigkeit als Präsident des Nordbadischen Volleyball-Verbands eingeladen und erhielt u.a. die DVV-Ehrennadel in Gold mit Brillanten.

  • Hummelsport
  • Mikasa