Gründungssitzung des Parlamentarischen Beirats

Foto Teamsport Deutschland Foto Teamsport Deutschland In einer Gründungssitzung konstituierte sich der Parlamentarische Beirat von Teamsport Deutschland und die Mitglieder des Beirates wurden offiziell berufen. Andreas Michelmann, Sprecher von Teamsport Deutschland und Präsident des Deutschen Handballbundes:

„Ich gratuliere Christian Freiherr von Stetten (CDU) zum Vorsitz des Parlamentarischen Beirats von Teamsport Deutschland und freue mich sehr über die Berufung von Staatsministerin Dorothee Bär (CSU), Eberhard Gienger (CDU), Carsten Schneider (SPD), Lars Klingbeil (SPD), Oliver Luksic (FDP), Dr. André Hahn (Die Linke) und Erhard Grundl (Bündnis 90 / Die Grünen) in unseren Beirat. Ich bedanke mich bei den Abgeordneten für die Bereitschaft, Teil des Beirats zu sein und ihren Einsatz für den Teamsport. Es geht, grade in diesen für alle schwierigen Zeiten darum, dem Mannschaftssport auch im Bundestag eine starke Stimme zu geben und der gesellschaftlichen Bedeutung vom Profisport bis zum Breitensport mit seinen vielen kleinen Vereinen, Sportlern und Ehrenamtlichen Rechnung zu tragen.“

An der Sitzung und der im Vorfeld stattgefundenen Gesellschafterversammlung von Teamsport Deutschland in Berlin nahmen Wolfgang Brenscheidt (Generalsekretär) und Heinz Schoenwolf (Geschäftsführer) vom Deutscher Basketball Bund, Franz Reindl (Präsident) und Stefan Schaidnagel (Generalsekretär) vom Deutschen Eishockey-Bund, Rainer Koch (1. Vizepräsident) und Bernd Barutta vom Deutschen Fußball-Bund, Andreas Michelmann (Präsident) und Mark Schober (Vorstandsvorsitzender) vom Deutschen Handballbund sowie René Hecht (Präsident) und Nicole Fetting (Generalsekretärin) vom Deutschen Volleyball-Verband teil.

Kernthemen waren die vielfältigen Herausforderungen in der Coronakrise. Im Fokus standen dabei insbesondere die Überbrückungshilfen des Bundesinnenministeriums, der Wiedereinstieg in den zuschauerbasierten Wettkampfbetrieb und Fragen der Ein- und Ausreise von ausländischen Teams. Zudem hatte sich Alfons Hörmann, Präsident des DOSB, eineinhalb Stunden Zeit für einen intensiven Austausch zeitgenommen.

Über Teamsport Deutschland:

Die Initiative Teamsport Deutschland, im März 2017 gegründet, ist die institutionalisierte Interessengemeinschaft der fünf größten deutschen Mannschaftssportverbände, die sich aktiv für die Verbesserung der sportlichen, politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Mannschaftssportarten einsetzt. Zu den Mitgliedern gehören der Deutsche Basketball Bund (DBB), Deutsche Eishockey-Bund (DEB), Deutsche Fußball-Bund (DFB), Deutsche Handballbund (DHB) und der Deutsche Volleyball-Verband (DVV).

Kontakt:

Thomas Willenbacher

Leiter Hauptstadtbüro

T: 030 200757970

E: willenbacher@teamsport-deutschland.de

  • comdirect
  • Stanno
  • Mikasa