Beach-EM 2021 findet in Wien statt

Die Donauinsel in Wien wird Austragungsort der Beach-EM 2021, Foto: FIVB Die Donauinsel in Wien wird Austragungsort der Beach-EM 2021, Foto: FIVB Die Beach-Volleyball Europameisterschaft 2021 findet in Wien statt. Vom 11. bis zum 15. August trifft sich die Europäische Beach-Volleyball-Szene auf der Donauinsel in der österreichischen Hauptstadt.

In den letzten Jahren fanden bereits die Beach-Volleyball Weltmeisterschaften 2017 sowie das 5-Sterne-Major-Turnier der FIVB World Tour auf der Donauinsel statt. Die Location mitten in der österreichischen Hauptstadt steht für großartige Beach-Volleyball-Turniere und ein sportbegeistertes Publikum. Im Sommer 2021 wird die Europameisterschaft direkt nach den Olympischen Spielen (23. Juli - 8. August) das nächste Highlight im internationalen Turnierkalender. Die EM wird gemeinsam vom europäischen Verband CEV, dem österreichischen Volleyball-Verband und der Agentur ACTS ausgerichtet. Alle Details zum Turnier werden auf einer Pressekonferenz im Frühjahr 2021 bekannt gegeben.

Zur Event-Site der CEV: EuroBeachVolley 2021

CEV-Präsident Aleksandar Boričić: “Mit einem Großevent in sicherem Umfeld für alle Beteiligten wollen wir ein weiteres Kapitel zur Erfolgsgeschichte des österreichischen Verbandes und ACTS hinzufügen.” Die genauen Planungen stehen aufgrund der Einschränkungen rund um die Corona-Pandemie noch unter Vorbehalt, laut Hannes Jagerhofer (ACTS) soll das Event aber in jedem Fall durchgeführt werden.

Die Beach-Volleyball Europameisterschaften finden jedes Jahr statt. 32 Teams pro Geschlecht gehen an den Start. 2020 gewann das deutsche Duo Kim Behrens/Cinja Tillmann die Silber-Medaille im lettischen Jurmala. Damit ist Deutschland weiterhin erfolgreichste Nation bei den Europameisterschaften. Seit 1993 (Männer) sowie 1994 (Frauen) wird in Europa um die Medaillen gespielt. Die DVV-Duos haben dabei insgesamt 35 Medaillen (23 Frauen, 12 Männer) abgeräumt. Aktuelle Titelverteidiger und Europameister*innen 2020 sind die Schweizerinnen Joana Heidrich/Anouk Vergé-Dépré und das norwegische Duo Anders Mol/Christian Sorum, die den Titel bereits seit 2019 inne haben.

2022 wird die EM dann im Rahmen der European Championships nach 12 Jahren wieder in Deutschland, in München, stattfinden.

Vize-Europameisterinnen 2020: Kim Behrens und Cinja Tillmann, Foto: CEV
Vize-Europameisterinnen 2020: Kim Behrens und Cinja Tillmann, Foto: CEV
  • comdirect
  • Hummelsport
  • Mikasa