Schmetterlinge messen sich mit Vize-Europameister in Münster und Bremen

Foto Conny Kurth Foto Conny Kurth Mit zwei absoluten Top-Spielen in Münster (23. August, 19.00 Uhr) und Bremen (25. August, 19.00 Uhr) bereiten sich die Schmetterlinge auf ihr großes Highlight 2018, die Weltmeisterschaft in Japan (29. September bis 20. Oktober), vor. Gegner sind die Vize-Europameisterinnen aus den Niederlanden, die bei dem Turnier in Fernost um die Medaillen mitspielen wollen. Das Besondere an den Partien: Deutschland und die Niederlande sind auch bei der WM Gegner in der Vorrunde und bitten damit in beiden Städten zur WM-Generalprobe. Tickets gibt es unter www.adticket.de.

„Etwas Besonderes“

"Spiele gegen die Niederlande sind immer etwas Besonderes für uns. Uns erwartet ein starker Gegner, der nicht umsonst bei den letzten Europameisterschaften zweimal Silber gewonnen hat. Um ein optimales Ergebnis bei der WM in Japan zu erzielen, sind Partien auf diesem Niveau ein absolutes Muss“, fiebert Bundestrainer Felix Koslowski den Tests entgegen.

Tickets

Diagonalangreiferin Louisa Lippmann freut sich jetzt schon auf die Rückkehr nach Bremen: "Das werden zwei absolute Highlights. Nach Münster kehre ich immer wieder gerne zurück und ich bin mir sicher, dass die Fans in Bremen nach sieben Jahren Pause richtig Lust auf Frauen-Volleyball haben. Sportlich gesehen ist es natürlich eine perfekte Vorbereitung auf die WM."

Rückkehr nach sieben Jahren

Definitiv werden beide Stopps für Gänsehaut bei den Schmetterlingen von Bundestrainer Felix Koslowski sorgen. Während sie in Münster im Volleydome fast schon traditionell auf eine überragende Kulisse treffen, schlägt das deutsche Team in Bremen erstmals seit sieben (!) Jahren wieder auf. 2011 trafen Deutschlands Frauen letztmals in der ÖVB Arena in drei Länderspielen auf Japan, den Gastgeber der diesjährigen WM. Wenn das mal kein gutes Omen ist.

  • comdirect
  • Deutsche Energie
  • Stanno
  • Mikasa