Kalimera Athina

Erfolgreiche Jugendbegegnung in Athen

Außergewöhnliche Reiseerlebnisse inklusive: CO²-bewußt durch Europa
Außergewöhnliche Reiseerlebnisse inklusive: CO²-bewußt durch Europa

Endlich wieder jeden Morgen die Akropolis sehen! Jugendliche Beachvolleyballer*innen aus Hamburg reisten klimaschonend nach Athen und genossen den vorgezogenen Frühling. Die Jugendbegegnung zwischen Sand für Alle (Hamburg) und AS Peristeri (Athen) erneuerte und festigte die Beziehung beider Sportvereine. Mit Unterstützung des Deutsch-Griechischen Jugendwerks sind sich einige Jugendliche seit 2021 zum dritten Mal begegnet.

Wer langsam reist, hat mehr davon: Einmalige Momente unterwegs
Wer langsam reist, hat mehr davon: Einmalige Momente unterwegs

Beachvolleyball spielen, sich mit den Auswirkungen von Flucht beschäftigen und neue Freund*innen kennenlernen, waren die wesentlichen Programmpunkte. Die 16 Jugendlichen aus jedem Land erlebten Beachvolleyball als nationenverbindendes Element und verständigten sich mit Armen, Händen und allem, was an englischen Vokabeln verfügbar war. 

Großer Spaß für zwei Länder
Großer Spaß für zwei Länder

Aus Sicht der Hamburger Teilnehmer*innen ist das Erleben einer anderen europäischen Kultur - jenseits von Urlauben - ein großer Gewinn: Den Alltag von Jugendlichen in Athen sehen und die Stadtviertel abseits der Touristenattraktionen mit neuen Freund*innen entdecken - das machte allen Lust auf mehr. Mit großer Vorfreude auf das Wiedersehen im Juli an Alster, Bille und Elbe.

Ein genuss: Freizügigkeit in Europa
Ein genuss: Freizügigkeit in Europa

Jetzt vielleicht doch die Sprache der Hellenen lernen?

Mehr über die Förderung von Internationaler Jugendarbeit durch die deutsche volleyball-jugend erfährst Du hier.

  • Hummelsport
  • Mikasa