Robin Sowa/Lukas Pfretzschner wechseln zum HSV

Foto Witters Foto Witters Der Hamburger Sport-Verein e.V. begrüßt ein neues Beachvolleyball-Duo in seinen Reihen: Lukas Pfretzschner und Robin Sowa stehen ab sofort mit der Raute auf der Schulter im Sand. Das Nachwuchsteam, das seit diesem Jahr am Bundesstützpunkt für Beachvolleyball in Hamburg trainiert, wird vom Deutschen Volleyball-Verband als Perspektivteam für die Olympischen Spiele 2024 in Paris aufgebaut.

Abwehrspieler Pfretzschner und Blockspieler Sowa wurden bereits im Jahr 2016 gemeinsam U18-Europameister, bilden jedoch erst seit 2019 ein festes Duo. Zusammen wurden die beiden 21-Jährigen im Jahr 2019 U22-Vizeeuropameister und erreichten bei der deutschen Meisterschaft den neunten Platz. Im Jahr 2020 gewannen sie beim 2-Sterne-Turnier der Fédération Internationale de Volleyball (FIVB) in Phnom Penh die Bronzemedaille.

Tobias Lietz, Teamleiter für den Spitzensport im HSV e.V.: „Wir sind froh, ein junges und sehr talentiertes Beachvolleyball-Duo für den HSV gewonnen zu haben. Wir werden Lukas und Robin bei ihrem Start am Bundesstützpunkt Hamburg sowie auf ihren ersten Schritten zu den Olympischen Spielen 2024 und 2028 bestmöglich unterstützen.“

„Nach unserem Wechsel an den Bundesstützpunkt freuen wir uns sehr, künftig für den HSV anzutreten“, sagt Lukas Pfretzschner und betont: „Wir sind nach Hamburg gekommen, um als Team die nächsten Entwicklungsschritte zu machen und sehen in der Stadt und beim HSV die besten Voraussetzungen, um unsere Ziele zu erreichen.“

Zum ersten Mal als HSV-Duo gefordert werden Pfretzschner/Sowa vom 8.-12. März beim 4-Sterne-Turnier der FIVB World Tour in Doha (Katar). Zusätzlich zur FIVB World Tour starten die beiden Beachvolleyballer bei der German Beach Tour. Der Saisonhöhepunkt wartet für das Duo vom 2.-5. September bei den deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand.

STECKBRIEFE:
Name: Lukas Pfretzschner 
Geburtstag: 13. Januar 2000
Geburtsort: Dachau 
Größe: 1,91 m
Erfolge: U18-Europameister (2016), 9. Platz U21-WM (2017), 5. Platz Deutsche Meisterschaft (2017), U19-Vizeweltmeister (2018), U22-Vizeeuropameister (2019), 3. Platz FIVB World Tour Phnom Penh (2020)

Name: Robin Sowa 
Geburtstag: 15. Mai 1999
Geburtsort: Wolfen 
Größe: 2,03 m
Erfolge: Deutscher U17-Meister (2015), U18-Europameister (2016), U22-Vizeeuropameister (2019), 3. Platz FIVB World Tour Phnom Penh (2020)

(Quelle HSV)

  • comdirect
  • Hummelsport
  • Mikasa