HVV sucht Landestrainer*in Nachwuchs (m/w/d)

Logo HVV Logo HVV Der Hessische Volleyballverband e.V. (HVV) mit Sitz in Frankfurt am Main gehört zu den sechs großen Landesverbänden innerhalb des DVV und sucht zum 1. Oktober 2021 eine*n Landestrainer*in Nachwuchs mit Schwerpunkt im weiblichen Bereich. (Bis 31. Dezember als halbe Stelle ‒ ab 2022 voraussichtlich als Vollzeitstelle.)

Detailiertes Aufgabenfeld in Ihrem Verantwortungsbereich

  • Sichtung und Förderung von hessischen Spitzensport-Nachwuchstalenten
  • Ganzjährige Kadermaßnahmen, Trainingsangebote, Nominierung, Betreuung und Turnierbegleitung von Kaderathlet*innen des HVV im Hallen- und Beachvolleyball (kombinierte Ausbildung); Trainings-/Wettkampfplanung und -auswertung
  • Planung, Trainingsdurchführung und Wettkampfbetreuung am DVV-Stützpunkt Wiesbaden
  • Individuelle Betreuung der Athleten*innen in den Bereichen Eltern, Vereine, Sportmedizin und Schule
  • Mitarbeit in der konzeptionellen und organisatorischen Entwicklung des Verbandes und des DVV-Stützpunktes Wiesbaden
  • Eigenständige Planung und Durchführung von HVV-Leistungssportmaßnahmen in Abstimmung mit dem Vorsitzenden der HVV-Leistungskommission
  • Zusammenarbeit und direkter Kontakt mit: HVV-Trainerteam, Bundestrainer, hessischen Stützpunktvereinen und Stützpunkttrainern, Lehrertrainern und Heimtrainern der Kaderspieler*innen
  • Tätigkeit im Rahmen des HVV-Nachwuchskonzepts inkl. Weiterentwicklung
  • Mitarbeit in Verbandsgremien und in der Traineraus- und -fortbildung

Erwartete Kompetenzen

  • Studium Sportwissenschaften oder vergleichbares Studium, Diplom-Trainer-Studium (DOSB) und/oder abgeschlossene Berufsausbildung
  • A-Trainerlizenz in der Sportart Volleyball oder die Bereitschaft, diese zu erwerben
  • Team-/Integrationsfähigkeit, gepaart mit einer sehr guten, offenen Kommunikation
  • Praktische Erfahrungen als Trainer*in im Nachwuchsleistungssport auf Vereins- und Verbandsebene
  • Bereitschaft zur ständigen Fort- und Weiterbildung
  • Zuverlässigkeit, dienstleistungsorientierte Grundeinstellung und selbstständiges, strukturiertes Handeln wird ebenso vorausgesetzt, wie die Bereitschaft zur Abend-, Feiertags- und Wochenendarbeit, sowie Reisebereitschaft
  • Interesse in einem engagierten Team und im Verband mitzuwirken
  • Bewusstsein über die Vorbildfunktion gegenüber Kindern und Jugendlichen
  • Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • Gute PC-Anwenderkenntnisse
  • Führerschein Klasse B

Was bieten wir?

  • Eine spannende, vielfältige, herausfordernde Arbeit im Jugendleistungssport
  • Faire Vergütung
  • Ein kollegiales und loyales Umfeld
  • Eine teamorientierte und innovative Verbandsstruktur

Bewerbung

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich bis zum 31. August 2021 mit dem Betreff „Bewerbung Landestrainer weiblich“ per E-Mail mit einem zusammenhängenden pdf-Dokument (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Qualifikations- und Tätigkeitsnachweise, Gehaltsvorstellungen) bei Natalia Dobrosz (natalia.dobrosz@hessen-volley.de).

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an das Landestrainerprogramm des Landessportbundes Hessen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Wir freuen uns auf Sie!

Zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens speichern und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten (einschließlich Ihrer Bewerbungsunterlagen). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Kosten übernehmen, die Ihnen durch das Vorstellungsgespräch entstehen.

  • comdirect
  • Hummelsport
  • Mikasa