Entscheidende Wochen in Cancún: 5. Platz für Borger/Sude

 Foto FIVB Foto FIVB Mit einem starken vierten Platz beendeten Chantal Laboureur/Cinja Tillmann als bestes deutsches Duo das erste Turnier in Cancún. Viel Zeit zum Verschnaufen bleibt nicht: Bereits am Donnerstag (22. April) startet Teil zwei der Turnierserie in Mexiko. Insgesamt sind sechs DVV-Duos am Start. Weltverband FIVB streamt live auf dem YouTube-Channel Beach Volleyball World.

ZUM AKTUALISIEREN HIER KLICKEN

Turnier 2: 22.-26.April | Spielplan | Übersicht Livestreams

Deutsche Teams

  • Borger/Sude (5. Platz) - 480 Weltranglistenpunkte, 6.000 US-$ Preisgeld
  • Bieneck/Schneider (9. Platz) - 400 Weltranglistenpunkte, 4.000 US-$ Preisgeld
  • Kozuch/Ludwig (17. Platz) - 320 Weltranglistenpunkte, 3.000 US-$ Preisgeld
  • Laboureur/Tillmann (17. Platz) - 320 Weltranglistenpunkte, 3.000 US-$ Preisgeld
  • Thole/Harms (17. Platz) - 320 Weltranglistenpunkte, 3.000 US-$ Preisgeld

+++ Borger/Sude im Viertelfinale gegen Russland +++

Die Bieneck/Schneider Bezwingerinnen Makroguzova/Kholomina aus Russland warten auf Borger/Sude im Viertelfinale. Aus deutscher Sicht startet das Match am Sonntag um 23:00 Uhr und wird live auf dem YouTube-Channel der FIVB übertragen.

"Als ihr vermutlich fast alle tief und fest geschlafen habt, haben wir unser Achtelfinale gegen Kanada mit 2:0 gewonnen...! Somit stehen wir jetzt im Viertelfinale", freuten sich Borger/Sude auf ihrem Instagram-Kanal über den Erfolg.

Borger/Sude vs. Makroguzova/Kholomina (RUS) 0:2 (18-21, 8-21)

Im Viertelfinale ging nicht viel für Borger/Sude. Vom starken Aufschlag, mit dem sie noch die Weltmeisterinnen aus Kanada in die Schranken wiesen, war nichts mehr zu sehen. Etliche Eigenfehler machten den Russinnen, vor allem im zweiten Satz, leichtes Spiel. Das DVV-Duo schnappt sich aber einen 5. Platz, 480 Weltranglistenpunkte sowie 6.000 US-$ Preisgeld.

+++ Zwei Frauen-Duos im Achtelfinale +++

Borger/Sude und Bieneck/Schneider haben sich in mit ihren Siegen ins Achtelfinale gespielt und damit schon Platz neun sicher. Dabei bekommen es Borger/Sude mit den aktuellen Weltmeisterinnen zu tun.

Bieneck/Schneider vs. Makroguzova/Kholomina (RUS) 0:2 (11-21, 18-21) | 9. Platz für Bieneck/Schneider

Borger/Sude vs. Pavan/Melissa (CAN) 2:0 (21-14, 21-15)

Foto FIVB: Isabel Schneider (Foto) landete mit Partnerin Victoria Bieneck in den Top-10. Foto FIVB: Isabel Schneider (Foto) landete mit Partnerin Victoria Bieneck in den Top-10.

+++ K.o.-Runde Frauen startet - Alle Teams müssen in Runde 1 ran +++

Ohne Gruppensieg geht es für alle Frauen-Duos direkt in der ersten K.o.-Runde weiter. Dabei kommt es auch zu einem deutschen Duell.

Kozuch/Ludwig vs. Keizer/Meppelink (NED) 0:2 (16-21, 15-21) | 17. Platz für Kozuch/Ludwig

Bieneck/Schneider vs. Barbara/Carol (BRA) 2:1 (21-18, 15-21, 15-11)

Laboureur/Tillmann vs. Borger/Sude 0:2 (16-21, 23-25)

+++ Entscheidende Gruppenspiele Frauen - 1. K.o.-Runde Männer +++

Durch ihre Siege im ersten Spiel stehen Kozuch/Ludwig und Laboureur/Tillmann bereits in der K.o.-Runde und könnten mit einem Sieg im zweiten Gruppenspiel direkt ins Achtelfinale einziehen. Nur ein Sieg zählt für Borger/Sude und Bieneck/Schneider, sonst ist nach der Gruppenphase Schluss. Für Thole/Harms steht bereits das Match in der 1. K.o.-Runde an.

Laboureur/Tillmann vs. Alix April (USA) 0:2 (15-21, 13-21)

Kozuch/Ludwig vs. Betschart/Hüberli (SUI) 0:2 (18-21, 18-21)

Borger/Sude vs. Quintero/Torres (MEX) 2:0 (21-11, 21-16)

Bieneck/Schneider vs. Revuelta/Orellana (MEX) 2:0 (21-13, 21-16)

Thole/Harms vs. George/Andre (BRA) 1:2 (16-21, 22-20, 7-15) | 17. Platz für Thole/Harms

Foto FIVB: Thole/Harms stehen in der 1. K.o.-Runde. Foto FIVB: Thole/Harms stehen in der 1. K.o.-Runde.

+++ Schwere Aufgaben für Männer-Teams - Zweite Gruppenspiele Männer +++

Bereits am frühen Freitagmorgen geht es für die deutschen Männer-Teams um alles. Nach ihren Niederlagen in den ersten Gruppenspielen zählt nur ein Sieg, um den Einzug in die K.o.-Runde perfekt zu machen. Ehlers/Flüggen müssen dabei gegen die aktuellen Weltmeister ran.

Ehlers/Flüggen vs. Krasilnikov/Stoyanovskiy (RUS) 1:2 (21-18, 15-21, 14-16) | Ehlers/Flüggen beenden Turnier auf dem 25. Platz

Thole/Harms vs. Seidl Rob./Waller (AUT) 2:0 (21-18, 24-22) | Thole/Harms ziehen in erste K.o.-Runde ein

+++ Sechs Duelle bis Mitternacht - Erste Gruppenspiele +++

Nach der überstandenen Qualifikation geht es für die sechs deutschen Duos im Hauptfeld weiter. Ab 16:00 Uhr und bis Mitternacht gibt es die volle Ladung Beach-Volleyball live auf dem YouTube-Channel von Weltverband FIVB.

Ehlers/Flüggen vs. Samoilovs/Smedins (LAT) 0:2 (19-21, 17-21)

Thole/Harms vs. Lucena/Dalhausser (USA) 0:2 (16-21, 13-21)

Borger/Sude vs. Hermannova/Slukova (CZE) 1:2 (10-21, 21-17, 7-15)

Laboureur/Tillmann vs. Kravcenoka/Graudina (LAT) 2:0 (27-25, 21-18)

Kozuch/Ludwig vs. Ishii/Murakami (JPN) 2:0 (21-18, 21-19)

Bieneck/Schneider vs. Wang X.Y. Xia (CHN) 0:2 (15-21, 10-21)

Podcast-Empfehlung: Max Behlen liefert in seinem Podacast "Maximum Beachvolleyball" die fast tägliche Dosis "Hub-Dates" aus Mexiko und spricht mit den deutschen Teams über das Geschehen vor Ort.

+++ Bieneck/Schneider starten in der Nacht von Donnerstag auf Freitag +++

Einen Sieg brauchen Victoria Bieneck/Isabel Schneider in der Qualifikation, um den Einzg in das Hauptfeld perfekt zu machen. Aus deutscher Sicht müssen sie zu nachtschlafender Zeit in den Sand und treffen auf die Siegerinnen aus dem Erstrundenmatch Klinger D./Klinger R. (AUT) vs. Vieira/Chamereau (FRA).

Bieneck/Schneider vs. Klinger D./Klinger R. (AUT)/Vieira/Chamereau (FRA) 2:1 (19-21, 21-18, 15-13)

+++ Sechs deutsche Teams am Start +++

Für das zweite Mexiko-Turnier hatten sich Victoria Bieneck/Isabel Schneider in der Country Quota gegen Kim Behrens/Sandra Ittlinger durchgesetzt und einen Platz in der Qualifikation (22. April) erkämpft. Ansonsten bleibt das deutsche Teilnehmerfeld gegenüber Turnier eins gleich. Margareta Kozuch/Laura Ludwig, Karla Borger/Julia Sude sowie Chantal Laboueur/Cinja Tillmann sind aufgrund ihrer Punkte in der Gruppenphase gesetzt.

Auch bei den Männern bleibt es bei zwei Teams: Nils Ehlers/Lars Flüggen und Julius Thole/Yannick Harms greifen mit der Freitag beginnenden Gruppenphase ins Geschehen ein.

Der genaue Spielplan der Qualifikation wird im Laufe des Donnerstags veröffentlicht. Alle Ergebnisse von Turnier 1 sind hier zu finden.

Turnier 3: 28. April - 2. Mai | Spielplan | FIVB YouTube Channel

Auch für das dritte Mexiko-Turnier gab es in der Country Quota kein Vorbeikommen an Victoria Bieneck/Isabel Schneider, die in der Qualifikation um einen Hauptfeldplatz kämpfen. Nicht mehr dabei sind Laura Ludwig und Chantal Laboureur: Beide reisen bereits nach dem zweiten Turnier zurück nach Deutschland.

So bilden Margareta Kozuch und Cinja Tillmann ein Team für den letzten Cancún-Stop. Außerdem dabei sind Kara Borger/Julia Sude und die nachrückenden Kim Behrens/Sandra Ittlinger. Als einziges deutsches Männer-Duo bestreiten Nils Ehlers/Lars Flüggen Turnier drei.

Modus

Bei allen Turnieren treten nach der Qualifikation 32 Teams im Hauptfeld in acht Vierergruppen eine modifizierte Vorrunde. Im Anschluss geht es weiter im Single-Elimination (einfaches K.o.-System). Zuvor spielen 32 Teams in der Qualifikation um die letzten Plätze im Hauptfeld.

Weitere Turniere der zweithöchsten Kategorie, die noch zur Olympia-Qualifikation zählen, finden vom 26.-30. Mai in Sochi (Russland) sowie vom 2. bis 6. Juni in Ostrava (Tschechien) statt.

  • comdirect
  • Hummelsport
  • Mikasa