#RoadtoTokyo: Dokumentation mit Borger/Sude

Foto Borger/Sude Foto Borger/Sude Das Beachvolleyball Nationalteam Karla Borger und Julia Sude lässt sich auf ihrem Weg zu den ersten gemeinsamen olympischen Spielen von einem Filmteam begleiten.

Die Sportjournalisten Daniel Höhr und Rebecca Tannenbaum begleiten Karla Borger und Julia Sude im Alltag, beim Training, bei Turnieren und hinter den Kulissen um den Fans einen Eindruck vom Leben eines Profi Beachvolleyball Teams zu geben. 

In monatlichen Folgen werden Karla und Julia bei ihren Aufs und Abs in der laufenden Olympia-Vorbereitung hautnah mit der Kamera verfolgt, sie geben tiefe Einblicke was die erfolgreiche deutsche Meisterschaft 2019 und die verletzungsbedingte Absage 2020 für sie bedeutet und was es heißt sich trotz fehlender Wettkämpfe motiviert zu halten.

Es wird beleuchtet, wie eine Trainersuche und ein Wechsel von Statten geht und welche Entbehrungen das Leben eines Leistungssportlers mit sich bringt. Die weiteren Folgen werden an den deutschen und internationalen Turnierkalender, sowie die aktuell geltenden Coronabestimmungen angepasst.

Noch nie dagewesene Einblicke in die Welt eines Beachvolleyball Nationalteams.

Zu sehen sein wird das Format auf dem eigens dafür eingerichteten YouTube-Kanal begleitet durch diverse Formate auf allen weiteren sozialen Kanälen des Teams, sowie im monatlich erscheinenden Volleyball Magazin.

Channel YouTube: www.youtube.com/c/roadtotokyo

Premiere der ersten Folge ist am Sonntag den 06.12.2020 um 20:15 Uhr.

(Quelle Borger/Sude)

  • comdirect
  • Hummelsport
  • Mikasa