Margareta Kozuch/Laura Ludwig

Foto FIVB: 2019 feierten sie mit dem Sieg beim World Tour Finale ihren größten gemeinsamen Erfolg. Foto FIVB: 2019 feierten sie mit dem Sieg beim World Tour Finale ihren größten gemeinsamen Erfolg. Seit 2019 bilden die ehemalige Hallen-Nationalspielerin Margareta Kozuch und Deutschlands beste Beach-Volleyballerin Laura Ludwig ein Team. Dabei gehen sie in Tokio nicht unbedingt als Medaillenfavoriten an den Start, haben vor zwei Jahren beim World Tour Finale in Rom aber schon einmal bewiesen, dass sie unter Druck Weltklasseleistungen abrufen können. Ein gutes Omen?

Der gemeinsame Weg nach Tokio 

  • Weltrangliste: 8. Platz
  • Olympische Qualifikationsrangliste: 15. Platz

Bereits mit 16 Jahren kreuzten sich die Wege beider Spielerinnen. Im DC-Kader der Nachwuchs-Nationalmannschaft trainierten sie 2002 unter Jens Tietböhl, der auch heute noch Jugend-Bundestrainer im DVV ist. In den kommenden Jahren fanden beide ihren Weg in den jeweiligen Sportarten.

Erfolgreich in der Halle und auf Sand

Kozuch blieb in der Halle und wurde dort zur Weltenbummlerin sowie Führungsspielerin in der Nationalmannschaft, für die sie 336-Mal auflief. Gleich zweimal wurde sie Vize-Europameisterin und gewann mit Deutschland die European League. Erfolge blieben auch auf Vereinsebene nicht aus. U.a. gewann sie die Champions League, wurde Meisterin in Polen und Vize-Meisterin in China.

Ludwig hingegen ging in den Sand und stieg dort zur besten Abwehrspielerin der Welt auf. Der große Durchbruch gelang ihr mit Kira Walkenhorst. Ein Duo, das zwischendurch die Weltspitze nach Belieben dominierte und deutscher Meister, World Tour Sieger, Europameister, Weltmeister und Olympiasieger wurde.

Ihre Wege kreuzten sich erneut, als Kira Walkenhorst Anfang des Jahres 2019 aufgrund körperlicher Probleme ihre Karriere zwischenzetlich für beendet erklärte und Ludwig sich auf Partnersuche befand. Fündig wurde sie bei Kozuch, die 2017 den Wechsel in den Sand wagte und mit Karla Borger zusammenspielte.

Zusammen schafften sie mit dem Sieg beim World Tour Finale in Rom 2019 ihren bisher größten Erfolg. 2019 und 2020 gelang ihnen außerdem der Gewinn von Silber bei den Deutschen Beach-Volleyball Meisterschaften. Ihren Platz für die Olympischen Spiele schnappten sie sich mit dem 15. Platz in der Olympischen Rangliste.

Für Ludwig sind es die insgesamt vierten Spiele, Margareta Kozuch konnte sich mit der Beach-Volleyball Qualifikation den Traum von Olympia, der ihr in der Halle immer verwehrt bleiben sollte, endlich erfüllen.

Teamportrait

Margareta Kozuch Laura Ludwig
Geburtsdatum: 30.10.1986 13.01.1986
Geburtsort: Hamburg Berlin
Wohnort: Hamburg Hamburg
Größe: 188 cm 181 cm
Erstes Turnier: 2017 1994
Trainingsorte: Hamburg Hamburg
Trainer: Imornefe Bowes Imornefe Bowes
Verein Hamburger SV Hamburger SV
Position Block Abwehr
Olympia-Teilnahmen 0 3
WM-Teilnahmen 2 8
EM-Teilnahmen 4 15
DM-Teilnahmen 4 15

Größte gemeinsame sportliche Erfolge

  • 1.Platz World Tour Finals Rom 2019
  • Vize-Meisterinnen 2019 und 2020
  • 5.Platz Wien Major (5-Sterne)
  • 9.Platz EM Moskau 2019, 5.Platz EM Jurmala 2020
  • 17.Platz WM Hamburg

Größte Erfolge Ludwig

  • Olympiasiegerin 2016
  • 4x Europameisterin
  • Weltmeisterin 2017
  • 7x Deutsche Meisterin
  • 2x World Tour Finals Siegerin
  • 10x Beach-Volleyballerin des Jahres
  • Mannschaft des Jahres und "Sportlegende des Jahrzehnts

Größte Erfolge Kozuch

  • World Tour Finals Siegerin 2019 (Beach)
  • Vize-Meisterin 2019 und 2020 (Beach)
  • 336-fache Nationalspielerin in der Halle (Halle)
  • Vize-Europameisterin 2011 und 2013 (Halle)
  • Champions League Siegerin 2016 (Halle)
  • comdirect
  • Hummelsport
  • Mikasa