Foto FIVB Foto FIVB Am 5. Juli wurden die Gruppengegner der deutschen Teams in Tokio ausgelost. Mit anspruchsvollen Aufgaben: Es warten Europameisterinnen, Gastgeber und Weltmeisterinnen auf die Duos des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV). Auf dieser Seite schauen wir uns die Bilanzen der deutschen Teams gegen jeden Vorrundengegner an. Hier Thole/Wickler.

Aktuelle Form Thole/Wickler

Verletzungen verhinderten eine gute Vorbereitung der deutschen Vize-Weltmeister. Eine Blinddarm-OP bei Wickler und eine Bänderverletzung bei Thole stoppten sie immer wieder. Dadurch konnten sie in diesem Jahr bisher nur an zwei Turnieren auf der World Tour teilnehmen und erreichten jeweils das Achtelfinale (9. Platz).

Turnierergebnisse Thole/Wickler 2021

Datum Turnier Ergebnis
08.03.-12.03.2021 Doha 4-Star Achtelfinale (9. Platz)
05.07.-10.07.2021 Gstaad 4-Star Achtelfinale (9. Platz)

Thole/Wickler vs. Nicolai/Lupo (ITA) | So, 25. Juli, 13:00 Uhr

Thole/Wickler gegen die Silbermedaillengewinner von Rio verspricht immer wieder echte Krimis. Dreimal trafen beide Teams aufeinander, immer gingen die Spiele in den Tiebreak. Zuletzt mit einem schmerzlichen deutschen Ausgang bei der Europameisterschaft 2020, als die Italiener den Traum von einer Medaille bei den Männern bereits in der ersten K.o.-Runde beendeten. Die Revanche soll in Tokio folgen.

Aktuelle Form Nicolai/Lupo

Zum richtigen Zeitpunkt zeigt die Formkurve von Nicolai/Lupo wieder nach oben. 2021 spielten sie bisher fünf 4-Star-Turniere auf der World Tour. Nach zwei neunten Plätzen (Achtelfinale) zu Beginn der Saison, standen sie auf den letzten drei Turnieren immer im Viertelfinale (5. Platz), über das sie allerdings nicht hinauskamen.

Direkter Vergleich Thole/Wickler vs. Nicolai/Lupo - 1:2

Datum Turnier Ergebnis
16.08.2018 World Tour Finals Hamburg 2:1 (21-17, 18-21, 15-13)
14.03.2019 Doha 4-Star 1:2 (23-21, 22-24, 12-15)
18.09.2020 Europameisterschaft 1:2 (24-26, 21-13, 12-15)

Thole/Wickler vs. Kantor/Losiak (POL) | Di, 27. Juli, 13:00 Uhr

Ein Sieg fehlt Thole/Wickler noch in der Statistik gegen die Polen, die sich mittlerweile über starke World Tour Ergebnisse konstant in der Weltspitze etabliert haben. Kurios: Auf internationaler Ebene begegneten sich beide Teams schon länger nicht mehr. Alle drei Duelle spielten sie 2018, gleich zwei davon beim World Tour Final in Hamburg. Zum letzten Kräftemessen kam es 2020 auf der deutschen "Road to Timmendorfer Strand", auf der Kantor/Losiak in Hamburg ein Gastspiel gaben, das sie ebenfalls gewannen.

Aktuelle Form Kantor/Losiak

Der ganz große Wurf, eine Medaille bei Welt- und Europameisterschaften, ist dem polnischen Duo bisher verwehrt geblieben. In Tokio zählen sie erneut zum Kreis der Medaillenkandidaten und stellten ihre gute Form in den letzten Monaten unter Beweis: Auf den vergangenen fünf 4-Star-Turnieren der World Tour erreichten sie immer das Viertefinale (5. Platz) und gewannen eins.

Direkter Vergleich Thole/Wickler vs. Kantor/Losiak - 0:4

Datum Turnier Ergebnis
23.06.2018 Ostrava 4-Star 0:2 (19-21, 13-21)
17.08.2018 World Tour Finals Hamburg 0:2 (15-21, 15-21)
18.08.2018 World Tour Finals Hamburg 1:2 (21-19, 15-21, 13-15)
23.08.2020 Road to Timmendorfer Strand 0:2 (14-21, 29-31)

Thole/Wickler vs. Gottsu/Shiratori (JPN) | Sa, 31. Juli, 04:00 Uhr

Beide Teams treffen in Tokio erstmals aufeinander. Die Japaner gehen als großer Underdog ins Turnier und tauchen auch in der Weltrangliste nicht auf. Ihr bisher bestes Ergebnis fuhren sie bei einem 1-Star-Turnier 2019 ein. Am Ende ereichte man dort das Viertelfinale (5. Platz).

Aktuelle Form Gottsu/Shiratori

Die Japaner standen zuletzt 2019 auf der World Tour im Sand. Auch in der Vorbereitung auf die Olympische Spiele 2021 nahmen sie auf keinem World Tour Turnier teil. Zweifelsohne eines der größten Fragezeichen im Beach-Volleyball Turnier in Tokio.

Direkter Vergleich Thole/Wickler vs. Gottsu/Shiratori - 0:0

  • comdirect
  • Hummelsport
  • Mikasa