Beach World Tour: Brink-Abeler/Grün scheitern knapp

Bild

Foto FIVB: Abflug aus Moskau. Aller Einsatz von Angelina Grün half nicht, Rieke Brink-Abeler und Angelina Grün verloren die entscheidende Qualifikationspartie.

Rieke Brink-Abeler/Angelina Grün haben die große Chance, erstmals das Hauptfeld bei der World Tour 2010 zu erreichen, verpasst: Im entscheidenden Spiel des Qualifikationsturniers unterlag das neu formierte Team den Engländerinnen Johns/Boulton 1:2 (21-17, 20-22, 9-15). Dabei konnte das deutsche Duo im zweiten Satz einen Vier-Punkte-Vorsprung (15-11) nicht halten. Damit bleibt es beim Trio Sara Goller/Laura Ludwig, Katrin Holtwick/Ilka Semmler und Geeske Banck/Anja Günther, die im Hauptfeld (9.-12. Juni) starten.

Dabei hatte das Turnier in Moskau zunächst gut begonnen: Zum ersten Mal setzten sich Brink-Abeler/Grün in der internen Qualifikation („country quota“) gegen Jana Köhler/Julia Sude und Chantal Laboureur/Claudia Lehmann durch. Am 8. Juni folgte ein Sieg gegen die an Position zwei gesetzten Olympia-Teilnehmerinnen von Peking, Saka/Rtvelo (GEO), ehe die Gelegenheit gegen die Britinnen leichtfertig vergeben wurde.

Spiele mit deutscher Beteiligung
Köhler-Sude GER Brink-Abeler-Grün GER 0-2 (20-22, 17-21)

Laboureur-Lehmann GER Brink-Abeler-Grün GER 1-2 (17-21, 29-27, 12-15)

Brink-Abeler-Grün GER [31] Saka-Rtvelo GEO [2] 2-0 (22-20, 24-22)

Johns-Boulton GBR [18] Brink-Abeler-Grün GER [31] 1-2 (17-21, 22-20, 9-15)

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 08.06.2010!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2014 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de