World League: Heynen nominiert 12er Kader – Kaliberda und Strohbach nicht dabei

Bild

Foto Conny Kurth: Denis Kaliberda (rechts) ist in Bamberg nur Zuschauer, Ferdinand Tille steht im 12-er Kader.

Ohne die beiden Außenangreifer Denis Kaliberda (Wegiel/POL) und Tom Strohbach (Generali Haching) bestreiten die DVV-Männer die Auftaktpartien in der World League gegen Japan. Bundestrainer Vital Heynen strich die Beiden als Letzte und hat sich somit auf den 12-er Kader festgelegt. Ziel in der brose ARENA in Bamberg sind zwei Siege (23.5. um 20.00 Uhr und 24.5. um 18.00 Uhr). Tickets gibt es bei Ticketmaster oder an der Tageskasse.

Wie Mittelblock-Routinier Marcus Böhme (Generali Haching), der noch an einer leichten Überbelastung der rechten Schlagschulter laboriert, ist auch Kaliberda noch nicht zu 100 Prozent im Vollbesitz seiner Kräfte. Der sprunggewaltige Außenangreifer hatte gegen Ende der italienischen Meisterschaft Wadenprobleme und soll nach und nach im Training und in den Spielen mehr belastet werden.

Damit geht Heynen mit lediglich drei Außenangreifern in das Wochenende, fängt dies jedoch mit einer anderen Maßnahme auf: wie schon bei der WM-Qualifikation in Ludwigsburg Anfang Januar stehen sowohl Ferdinand Tille und Markus Steuerwald im Kader. Steuerwald wird in Bamberg im ersten Spiel als Libero fungieren und Tille als Annahmespezialist bereit stehen. Für das zweite Spiel muss sich Heynen eine Stunde vor Spielbeginn auf den Libero festlegen.

Der deutsche 12-er Kader in Bamberg
Zuspieler: Lukas Kampa (Radom/POL), Sebastian Kühner (BR Volleys)
Diagonalspieler: Jochen Schöps (Rzeszow/POL), Simon Hirsch (Generali Haching)
Außenangreifer: Christian Fromm (Citta di Castello/ITA), Björn Höhne (TV Ingersoll Bühl), Dirk Westphal (Radom/POL)
Mittelblocker: Philipp Collin (Tours/FRA), Michael Andrei (St-Nazaire/FRA), Tim Broshog (Maaseik/BEL)
Libero: Markus Steuerwald (Paris/FRA), Ferdinand Tille (Generali Haching)

Pressetraining
Am 22. Mai (15.45-17.15 Uhr) sind Journalisten zum Training der DVV-Männer in der brose ARENA eingeladen. Fotos und TV-Aufnahmen vom Training sind gestattet, nach den Einheiten sind auch Gespräche möglich.

Hinweis für Pressevertreter
Die Akkreditierungskarten gibt es an den Spieltagen in der brose ARENA.


Alle Informationen zur World League

Tickets zu den Top-Events in Deutschland sowie an der Tageskasse in Bamberg.

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 22.05.2014!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2016 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de