Volleyball Hall of Fame: Siegfried Schneider erster Deutscher

Bild

Foto Hall of Fame: Siegfried Schneider (rechts) erhält die Ernennungsurkunde zur Aufnahme in die "Volleyball Hall of Fame".

Der Weltmeister von 1970 und olympische Silbermedaillengewinner von 1972, Siegfried Schneider, ist als erster deutscher Volleyballer in die „Volleyball Hall of Fame“ in Holyoke/Massachusetts (USA) aufgenommen worden. Schneider erhielt die Urkunde am 30. Oktober vor Ort, wo auch weitere Größen wie Nikolai Karpol (RUS, Trainer), Ana Moser (BRA, Spielerin), Paul Libaud (FRA, FIVB-Präsident), Holly McPeak (USA, Beach-Volleyballerin) und Ivan Bugajenkov (LAT, Spieler) aufgenommen wurden.

Bis heute sind die Erfolge von Schneider & Co die größten in der Geschichte des deutschen Hallen-Volleyballs. Legendär ist vor allem der sensationelle WM-Titelgewinn von 1970, als in Sofia im Finale gegen Gastgeber Bulgarien ein 5:13-Rückstand (!) im finalen Satz in ein 15:13 umgebogen wurde.

Siegfried Schneider meinte zu seiner Auszeichnung: „Man muss hart arbeiten, um etwas im Leben zu erreichen. Ich möchte allen Leuten danken, die es mir ermöglicht haben, diese Auszeichnung entgegen zu nehmen. Vor allem meinen Mitspielern und Trainern. Erst sie haben dies möglich gemacht.“

Hintergrund-Information über die „Volleyball Hall of Fame“
Die „Volleyball Hall of Fame“ wurde 1978 gegründet, um die Volleyball-Verdienste von Frauen und Männern zu würdigen. Mit der Aufnahme der sechs oben Genannten umfasst die „Volleyball Hall of Fame“ zur Zeit 94 Mitglieder aus 17 Nationen.

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 02.11.2009!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

Fanclub DVV

Mitglieder finden und binden
Das Gründe Band
DVV/DVL Google Map - Finde dein Spiel!
Mobil DVV
MPA
Handzeichen Beach-Volleyball
Interview der Woche
Hier bloggt Jonas (Reckermann)



 
 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2012 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de