International: Andrei Pokalsieger in Frankreich

Bild

Foto FF-Volleyball: Michal Andrei in der Jubeltraube nach dem Pokalsieg

Im dritten Anlauf hat es für Michael Andrei endlich geklappt. Mit seinem Verein GFC Ajaccio, zu dem er zu Beginn der Saison gewechselt ist, gewann er das französische Pokalfinale mit 3:2 (23-25, 25-15, 21-25, 25-19, 16-14) gegen Rennes Volley und feierte damit seinen ersten Titelgewinn auf nationaler Ebene. 2008 verlor er noch im Trikot der Dürener das Pokalfinale in Deutschland, im letzten Jahr scheiterte er in Belgien mit Antwerpen.

„Es ist mein erster Titel auf Clubebene, daher bin ich einfach überglücklich. Die harte Arbeit hat sich endlich ausgezahlt, es ist unglaublich“, sagte Andrei. Dabei sah sein Team schon wie der sichere Verlierer aus und lag im Tiebreak bereits mit 11-13 im Hintertreffen. Doch mit einer grandiosen Energieleistung drehte Ajaccio noch den Satz, auf den schlussendlich Andrei höchstpersönlich den Deckel drauf machte.

Video: Michal Andrei verwandelt den Matchball und erlöst sein Team

La Coupe de France part en Corse

Ajaccio remporte la Coupe de France 2016 de volley-ball ! http://bit.ly/1ZFHquH#volley21Cc France Olympique

Posted by L'ÉQUIPE 21 on Sonntag, 27. März 2016

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 29.03.2016!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2016 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de