Vitoria Open: Holtwick/Semmler um Platz drei – Drei fünfte Plätze für DVV-Teams

Bild

Foto FIVB: Ilka Semmler (im Angriff) musste sich im Halbfinale der überlegenen Olympiasieger Kerri Walsh (USA) beugen.

Ein Sieg fehlt Katrin Holtwick/Ilka Semmler noch, um auf das Treppchen zu springen! Das DVV-Nationalteam spielt bei den Vitoria Open in Brasilien gegen die Australierinnen Bawden/Clancey um Platz drei (13.05 Uhr, live bei www.youtube.com). Den Finaleinzug verbauten Ross/Walsh (USA) mit einem 0:2 (19-21, 16-21) aus deutscher Sicht. Die Teams Karla Borger/Britta Büthe, Chantal Laboureur/Julia Sude und Markus Böckermann/Lars Flüggen waren allesamt im Viertelfinale gescheitert und wurden Fünfte.

Um Mitternacht deutscher Zeit begann das Halbfinale gegen die dreifache Olympiasiegerin Walsh und Ross, die vor einer Woche erst den Grand Slam in Rio de Janeiro gewonnen hatten und damit unterstrichen, dass sie bei den Olympischen Spielen einer der ganz heißen Medaillenkandidaten sind. Im ersten Satz spielten Holtwick/Semmler lange Zeit gut mit, am Ende sorgte die individuelle Klasse der US-Girls für den kleinen Unterschied. Im zweiten Satz lief das deutsche Team von Beginn an einem Rückstand hinterher und konnte die Lücke nicht schließen. „Kein Goldmedal-Match für uns morgen - dafür aber ein BRONZEMEDAL-MATCH gegen Australien! Wir wollen uns unbedingt zum Abschluss der Brasilienreise noch mal belohnen!“, schrieb das Team auf Facebook.

Im Olympia-Ranking konnten alle vier deutschen Duos punkten. Borger/Büthe packten 300 Punkte drauf und liegen nun bei 4600 Zählern, Holtwick/Semmler können bei einem dritten Platz in Vitoria auf 4390 Punkte kommen. Laboureur/Sude und Böckermann/Flüggen legten um jeweils 60 Punkte auf nunmehr 4090 bzw. 4290 Punkte zu. Laura Ludwig/Kira Walkenhorst, die in Vitoria pausierten haben 5740 auf dem Konto, Jonathan Erdmann/Kay Matysik liegen bei 3540 Zählern. Bis auf Erdmann/Matysik haben nun alle deutschen Olympia-Kandidaten das Maximum von zwölf Ergebnisse in der Wertung, d.h. um sich zu verbessern, müssen vorherige Ergebnisse in der Wertung getoppt werden.

Ergebnisse und Ansetzungen (deutsche Zeiten) mit deutscher Beteiligung
Larissa/Talita BRA [1] Laboureur/Sude GER [22] 2-0 (21-19, 21-14)

Borger/Büthe GER [5] Bawden/Clancy AUS [4] 0-2 (14-21, 13-21)

Heidrich/Zumkehr SUI [13] Holtwick/Semmler GER [17] 1-2 (21-18, 13-21, 8-15)

Holtwick/Semmler GER [17] Ross/Walsh USA [2] 0-2 (19-21, 16-21)

Böckermann/Flüggen GER [11] Brouwer/Meeuwsen NED [4] 1-2 (12-21, 21-18, 13-15)

13:05 1 Bawden/Clancy AUS [4] Holtwick/Semmler GER [17]

Das Frauen-Turnier in Vitoria
Das Männer-Turnier in Vitoria

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 20.03.2016!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2012 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de