Vitoria Open: Die Bilanz ist ausbaufähig - Vier Siege & vier Niederlagen

Bild

Foto FIVB: Hoch konzentriert zu zwei Siegen gebaggert! Julia Sude hat sich mit Partnerin Chantal Laboureur als einziges deutsches Team vorzeitig für die Ko-Phase qualifiziert.

Die fünf deutschen Teams im Hauptfeld des Vitoria Opens in Brasilien haben am ersten Tag eine durchwachsene Bilanz verzeichnet: vier Siegen stehen vier Niederlagen gegenüber, dennoch haben alle Teams noch die Möglichkeit, die Ko-Phase zu erreichen.

Ganz sicher dabei in der entscheidenden Phase des Turniers sind Chantal Laboureur/Julia Sude, die ihre beiden Spiele gewannen. „Wir haben unsere Hausaufgaben gemacht und die Grand Slam-Finalistinnen von Rio geschlagen“, übermittelte Sude. Und das bei nicht so ganz einfachen Bedingungen: „Es ist ein verrücktes Wetter. Erst war der Sand so heiß, dass man nicht hinter dem (nicht bewässerten) Feld stehen kann, dann kam der Regen“, so Sude.

Karla Borger/Britta Büthe hielten sich nach einer knappen Auftaktniederlage gegen ein US-Team im zweiten Spiel schadlos, Katrin Holtwick/Ilka Semmler mussten am Auftakttag zwei Niederlagen hinnehmen und stehen somit unter Druck: Gegen die Norwegerinnen Kongshavn/Solvoll muss ein Sieg her, sonst ist die Brasilien-Reise frühzeitig beendet.

Die zwei deutschen Männer-Teams mussten zum Auftakt nur einmal in den Sand und taten dies mit unterschiedlichen Ergebnissen: Markus Böckermann/Lars Flüggen siegten in zwei knappen Sätzen gegen ein US-Duo, das Interims-Duo Jonathan Erdmann/Sebastian Fuchs verlor gegen die Italiener Nicolai/Lupo.


Ergebnisse mit deutscher Beteiligung
Böckermann/Flüggen GER [11] Burik/Bourne USA [22] 2-0 (23-21, 21-19)

Nicolai/Lupo ITA [13] Erdmann/Fuchs GER [20] 2-0 (21-18, 21-16)

Matauatu/Pata VAN [16] Holtwick/Semmler GER [17] 2-0 (21-17, 21-14)

Borger/Büthe GER [5] Hochevar/Fopma USA [28] 1-2 (21-13, 17-21, 17-19)

Gallay/Klug ARG [11] Laboureur/Sude GER [22] 0-2 (19-21, 18-21)

Larissa/Talita BRA [1] Holtwick/Semmler GER [17] 2-0 (23-21, 21-12)

Borger/Büthe GER [5] Slukova/Hermannova CZE [21] 2-0 (21-18, 21-19)

Kolosinska/Brzostek POL [6] Laboureur/Sude GER [22] 1-2 (12-21, 21-19, 9-15)


Das Frauen-Turnier in Vitoria
Das Männer-Turnier in Vitoria

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 17.03.2016!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2012 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de