GOlympia (F): Letzte Qualifikation in Puerto Rico – Afrika-Teams sagen ab

Bild

Foto FIVB: Da lachten die Ägypterinnen noch. Nun ist der Traum von Rio endgültig geplatzt.

Die FIVB hat nun bekannt gegeben, wo das allerletzte Ticket für das Frauen-Turnier der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro vergeben wird: In San Juan/Puerto Rico spielen Gastgeber Puerto Rico (3. NORCECA), Kolumbien (3. Südamerika), Ägypten (2. Afrika) und Kenia (3. Afrika) vom 20.-22. Mai nach dem Modus “jeder gegen jeden”, der Sieger ist in Rio dabei.

Allerdings haben beide qualifizierten afrikanischen Teams ihre Teilnahme abgesagt. Nach den Kenianerinnen spielt auch Ägypten nicht: „Die meisten der Spielerinnen stehen im Examen, die nicht verlegt werden können“, begründete Ägyptens Präsident Foad Abdel Salam den Verzicht. Unglaublich, wenn man bedenkt, was eine Olympia-Teilnahme für Teams wie die nichtqualifizierten Türkinnen oder auch die deutsche Mannschaft bedeutet. Wie nun die beiden freien Plätze belegt werden, ist noch offen, Nachrücker wären laut Regularien die nächstplatzierten Teams des afrikanischen Kontinentalverbandes, Algerien und Botswana.

Die Olympia-Qualifikation in der Übersicht

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 03.03.2016!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2012 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de