World League: DVV-Männer richten Finalrunde aus – Vorrunden in Mexiko und Kasachstan

Bild

Foto FIVB: Das ist die Gruppe, in der Deutschland in der World League 2016 ran muss

Weite Reisen und exotische Ziele sowie ein Heimspiel bei der Finalrunde – so sieht der Fahrplan der DVV-Männer in der diesjährigen World League aus: Der Weltranglisten-9. ist Gastgeber der Finalrunde der besten vier Teams am 1./2. Juli in der Frankfurter FRAPORT Arena und spielt zuvor die Vorrundenturniere in Mexiko gegen Mexiko, Spanien und Montenegro (17.-19. Juni) sowie in Kasachstan (24.-26. Juni) gegen Kasachstan, Spanien und Taiwan.

DVV-Präsident Thomas Krohne sagt: „Wir freuen uns, Gastgeber der Finalrunde in Frankfurt sein zu können und bedanken uns bei der FIVB für das uns entgegen gebrachte Vertrauen. Die World League ist ein wichtiger erster Schritt, um die Olympischen Spielen 2020 in Tokio anzugehen und ich bin optimistisch, dass die Mannschaft und Bundestrainer Vital Heynen den Aufstieg in die zweite Gruppe schaffen.“

Die deutsche Mannschaft tritt in diesem Jahr in der dritten Gruppe der World League an, nachdem sie im vergangenen Jahr einem Start bei den European Games den Vorzug gegeben hatte. In Gruppe drei kämpfen insgesamt zwölf Teams um den Turniersieg. Nach den beiden Vorrunden-Wochenenden findet das Finalturnier in Frankfurt statt, an dem die drei Erstplatzierten der Gesamttabelle sowie Gastgeber Deutschland teilnehmen. Der Sieger des Turniers spielt 2017 in der Gruppe zwei.

Die Nationen der dritten Gruppe: Deutschland, Griechenland, Kasachstan, Katar, Mexiko, Montenegro, Puerto Rico, Slowenien, Spanien, Taiwan, Tunesien, Venezuela

Die Vorrundenpools der dritten Gruppe
A in Slowenien: Slowenien, Tunesien, Venezuela, Katar
B in Mexiko: Mexiko, Spanien, Montenegro, Deutschland
C in Griechenland: Kasachstan, Griechenland, Taiwan, Puerto Rico
D in Griechenland: Slowenien, Puerto Rico, Griechenland, Katar
E in Tunesien: Mexiko, Venezuela, Montenegro, Tunesien
F in Kasachstan: Kasachstan, Deutschland, Spanien, Taiwan

Finalrunde am 1./2. Juli in Frankfurt am Main
Teilnehmer: Deutschland und die drei besten Teams der Vorrunde

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 26.02.2016!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2012 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de