Kish Open: Deutsche Teams starten souverän – 4 Siege aus 4 Spielen

Bild

Foto FIVB: Böckermann/Flüggen agierten auch mit einem Doppelblock erfolgreich

Ganz starker Auftakt für Markus Böckermann/Lars Flüggen und Sebastian Fuchs/Stefan Windscheif bei den Kish Open im Iran. Beide DVV-Duos gewannen ihre vier Auftaktpartien ohne Probleme und qualifizierten sich damit schon vorzeitig für die am Mittwoch beginnende K.o.-Phase. Fehlt nur noch ein Sieg, um den Gruppensieg perfekt zu machen.

Nur ein Satz geht verloren
„Die beiden ersten Matches in der Gruppe sind gewonnen! Im ersten Spiel des Tages schlagen wir Norwegen mit 2:1 nach anfänglichen Schwierigkeiten und vielen leichten Fehlern unsererseits. Im zweiten Match gegen den Iran können wir von Anfang an unser Spiel aufziehen und den Gegner durch gute Block-Feldabwehr unter Druck setzen. Morgen geht's gegen Frankreich um den Gruppensieg“, schrieben Fuchs/Windscheif im Anschluss auf ihrer Facebook-Seite. Ohne Satzverlust marschierten die an Nummer eins gesetzten Böckermann/Flüggen durch und entschieden ihren Partien gegen den Iran und Polen jeweils deutlich und ohne Probleme. Der Lohn bisher: die DVV-Teams schließen den ersten Tag im Hauptfeld als Poolsieger ab.

Zwei Endspiele um den Gruppensieg
Für beide Duos stehen damit am Mittwoch die entscheidenden Partien um den Gruppensieg auf dem Programm. Sollten sie diese ebenfalls gewinnen, müssten sie nicht schon in der ersten K.o.-Runde in den Sand und würden direkt ins Achtelfinale, das am Donnerstag beginnt, einziehen. Dabei treffen Böckermann/Flüggen auf die Österreicher Kunert/Dressler, Fuchs/Windscheif treten gegen Krou/Rowlandson aus Frankreich an.

Ergebnisse
Böckermann/Flüggen vs. Kosiak/Rudol (POL) 2:0 (21-15, 21-16)

Böckermann/Flüggen vs V.Nikoufar/A.Amaniyan (IRI) 2:0 (21-11, 21-10)

Windscheif/Fuchs vs. Houshmand/A. Pourasgari (IRI) 2:0 (21-15, 21-12)

Windscheif/Fuchs vs. Hordvik/Usken (NOR) 2:1 (17-21, 21-15, 15-11)

Das Turnier auf Kish Island

Alle World Tour-Turniere 2016 der Männer im Überblick

Alle Infos zur Olympia-Qualifikation im Überblick

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 16.02.2016!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2012 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de