Beach World Tour: Zwei Männer-Duos auf Kish Island am Start

Bild

Foto FIVB: Es geht wieder los! Markus Böckermann baggert ab Montag wieder auf der World Tour um Olympia-Qualifikationspunkte.

Markus Böckermann/Lars Flüggen (Der Club an der Alster) und Sebastian Fuchs/Stefan Windscheif (Berlin Recycling Volleys) sind zum Auftakt der internationalen Beach World Tour auf Kish Island/Iran (15.-19. Februar) am Start. Das Turnier fließt - wie alle weiteren, die bis zum 13. Juni 2016 stattfinden - in die Olympia-Qualifikation ein.

Böckermann/Flüggen liegen nach ihrer tollen Saison 2015, in der sie u.a. zwei Turniersiege in Fuzhou/CHN und Doha/QAT einfuhren, als Zwölfte des Olympia-Rankings auf Olympia-Kurs. Auf Kish Island ist das Nationalduo an Position eins gesetzt, da einige der weltbesten Teams aus Brasilien, den USA und Europa den Weg auf die Insel im Persischen Golf nicht antreten. Die Chance, gleich zu Saisonbeginn wieder ein Ausrufezeichen zu setzen, ist gegeben und gilt natürlich auch für Fuchs/Windscheif.

Das Turnier auf Kish Island ist das erste Beach-Volleyball Turnier der FIVB-Serie, das im Iran stattfindet und steht auch aus einem anderen Grund unter besonderer Beobachtung. Die Behörden und die FIVB haben mehrfach betont, dass es Frauen gestattet sein wird, als Zuschauer dem Event beizuwohnen. Dies hatte der Iran bei Hallen-Veranstaltungen jedoch auch immer wieder betont, dann aber nicht eingehalten.

Die Frauen starten ihre internationale Saison am 23. Februar im brasilianischen Maceio. Während die Männer-Teams inklusive des Grand Slams in Hamburg (7.-12. Juni) als letztem Turnier der Olympia-Qualifikation 13 Turniere noch in die Wertung einbringen können, haben die Frauen nur noch elf Turniere, um für Rio zu punkten.

Das Turnier auf Kish Island

Alle World Tour-Turniere 2016 der Frauen im Überblick
Alle World Tour-Turniere 2016 der Männer im Überblick

Alle Infos zur Olympia-Qualifikation im Überblick

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 12.02.2016!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2012 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de