Nachwuchs-WM: FIVB gibt Ausrichter für 2017 bekannt

Bild

Foto FIVB: Bei der U18-WM im vergangenen Jahr jubelten die deutschen Mädchen über den starken sechsten Platz. 2017 soll es für den Jahrgang 1998/99 zur WM nach Mexiko gehen.

Auf der Council-Sitzung des Volleyball-Weltverbandes FIVB wurden die sechs Ausrichter der Nachwuchs-Weltmeisterschaften im Jahr 2017 (Zeitraum Juni bis August) bekannt gegeben: Vier Titelkämpfe finden in Übersee statt, zwei in Europa.

Die U18-WM der Mädchen findet in Argentinien statt, die U19-WM der Jungs in Bahrain. Die U20-WM der Mädchen richtet Mexiko aus, die U21-WM der Jungs steigt in der Tschechischen Republik. Die Nachwuchs-Weltmeisterschaften mit den ältesten Teilnehmern, die U23-Titelkämpfe, werden in Slowenien (Mädchen) bzw. Ägypten ausgetragen.

Zudem korrigierte die FIVB die Anzahl der teilnehmenden Nationen bei der U18/U19, die von bisher 20 Nationen auf 16 reduziert werden. Diese Zahl hat auch für die U20/U21 Gültigkeit, bei den U23-Weltmeisterschaften nehmen zwölf Nationen teil.

In diesem Jahr finden zunächst die Qualifikationen und EM-Endrunden der U19 (w) und U20 (m) statt.

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 04.02.2016!

 
www.dsj.de www.jtfo.de www.cev.lu www.fivb.org www.sporthilfe.de
© 2012 Deutsche Volleyball Jugend (DVJ) Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 21 Fax -24 geschaeftsstelle@dvj.de