DVV-Pokal: Tickets für das DVV-Pokalfinale heiß begehrt!

Bild

Foto Conny Kurth: Stuttgart jubelte im letzten Jahr nach dem Pokalsieg.

Nach dem großen Zuschauer-Erfolg bei der europäischen Olympia-Qualifikation in Berlin mit 30.000 begeisterten Fans bahnt sich die nächste fünfstellige Kulisse an – dieses Mal bei dem nationalen Highlight. Das Interesse am DVV-Pokalfinale ist auch in diesem Jahr riesengroß, bereits jetzt sind 7.800 Tickets für die Pokalendspiele der Frauen und Männer, die am 28. Februar in der SAP Arena in Mannheim stattfinden, verkauft. Damit liegen die Vorverkaufszahlen für die erste Titelvergabe des Jahres über dem Vorjahresniveau.

Im Finale der Frauen werden sich Titelverteidiger Allianz MTV Stuttgart und der Deutsche Meister Dresdner SC gegenüberstehen. Bei den Männern treffen der TV Ingersoll Bühl und die Berlin Recycling Volleys aufeinander.

Das Zuschauerinteresse im Südwesten Deutschlands ist beträchtlich. Dass sich mit Stuttgart und Bühl zwei Teams aus dem Bundesland Baden-Württemberg für die Volleyball-Pokalendspiele qualifiziert haben, trägt natürlich dazu bei.

„Der Jubel, nachdem wir das Finale erreicht hatten, war riesengroß“, erinnert sich Bühls Team-Manager Luciano Lago. „Jetzt will uns ganz Bühl bei unserer ersten Finalteilnahme in der SAP Arena unterstützen.“

Ähnlich sieht die Situation in Stuttgart aus. „Für unsere Fans ist es ein recht kurzer Weg nach Mannheim. Die Pokal-Euphorie ist daher noch größer als vor dem Finalsieg im letzten Jahr“, bestätigt Stuttgarts Manager Bernhard Lobmüller.

Die SAP Arena bietet beim DVV-Pokalfinale 12.500 Zuschauern Platz. Wer noch live vor Ort dabei sein will, sollte sich sputen.

Das DVV-Pokalfinale am 28. Februar 2016 im Überblick
Frauen: Allianz MTV Stuttgart vs. Dresdner SC
Männer: TV Ingersoll Bühl vs. BR Volleys

Das DVV-Pokalfinale, das gemeinsam vom Deutschen Volleyball-Verband und der Volleyball Bundesliga veranstaltet wird, findet am 28. Februar 2016 in der SAP Arena in Mannheim statt. Eintrittskarten (ab 14 Euro) sind direkt bei den Finalteilnehmern, über www.ticketmaster.de (Ticket-Hotline 01806-999 0000*) und über www.saparena.de (Ticket-Hotline 0621-18190333*) erhältlich.

* (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz)

Weitere Informationen zum DVV-Pokal finden Sie unter www.dvv-pokal.de

Direkter Link:

Zurück


Hinweis: Dies ist ein aktueller Bericht vom 14.01.2016!



Druckversion Beitrag weiterempfehlen

 
www.volleyball-bundesliga.de www.cev.lu www.fivb.org www.dosb.de www.sporthilfe.de
© 2012 Deutscher Volleyball-Verband Otto-Fleck-Schneise 8 60528 Frankfurt/Main Telefon 069 / 69 50 01 - 0 Fax -24 info@volleyball-verband.de